Los gings..(1)

..wie ich Gestern Abend schrieb, bin ich kurz vor 12 Uhr los…
Ich muss ja immer eine Strecke mit der Regionalban in die City fahren und dann umsteigen, wenn ich weiter will..
Also auf zur U-Bahn (T-bana) Richtung Ropsten, ich hatte einen Plan mitgenommen, aber kam auf die Idee es sei besser an der Haltestelle – Gärdet –  auszusteigen..Das war Abstandmässig wo ich hin wollte, völlig daneben gedacht..Das habe ich erst später entdeckt..Erstmal hab ich die Wände und Schaukästen fotografiert, da ich dort noch nie ausgestigen bin..Da waren viele Schaukästen, aber manche waren leer. Als ich an der Tafel las..konnte ich sehen, warum welche leer waren. Der Inhalt (unersätzliche Kunst) war gestohlen worden..

 

 

Er war so nett und zeigte mir deutlich wie ich da drüber konnte (hoch und runter usw)..Ich landete in/an einer riesen Baustelle und einen riesigen Kraftwerk..da wurde mir doch bissel mulmig, denn 1. waren da nur Bauarbeiter (die sind zwar nett) aber ich konnte nicht zu ihnen rein und niemand anderes war zu sehen, und zweitens überall Bewachungskameras. Logisch war das ja, aber was nun, denn ich hatte das Gefühl ich hätte da nichts zu suchen :)…Wieder zurück ? oder noch jemand fragen, der mir eventuell begegnete..Also ging ich einen Berg hoch vorbei an dem Kraftwerk und HURRA, da kam mir noch ein netter junger Mann entgegen der in die Gegenrichtung auf dem Weg war..Als ich ihm sagte wohin ich wollte..*schmunzelte* er und beschrieb ausführlich, wie ich am besten und schnellsten hinkam..Nun weiss ich es beim nächsten Besuch 🙂

==> dorthin wollte ich ..ich hatte ihn ja schon mal als ich mit Fam.Tonari und meiner Freundin unterwegs war, weit in der Ferne und jetzt etwas näher, aber immer noch in der Ferne gesehen, weil er so gross ist..aber die anderen waren noch nicht sichtbar..
14juliBBNikon 047

Fortsetzung folgt..

20 Kommentare zu „Los gings..(1)

  1. In Karlsruhe bracuht man im Moment auch viele freundliche Menschen um von A nach B zu kommen. Ich glaube in diesem Jahr sind es über 500 Baustellen. Die größte ist der Bau der U-Strab (die Straßenbahn soll künftig unterirdische fahren). Naja 2020 wollen sie fertig sein. Ich finde es schön, dass es solche freundlichen Menschen gibt, die einem weiterhelfen.

    Liken

    1. @gsharald

      Ist immer angenehm wenn man nette Menschen begegnet lieber Harald, und speziell, wenn man Hilfe braucht..das finde ich auch..
      Oh Straßenbahn künftig unterirdische fahren ?…Das ist ganz neu, hab noch nie gehört das das es auch giebt/geben wird…
      Busse usw..ja..aber Strassenbahn ist neu..
      Liebe Grüsse..

      Liken

      1. Ja, Elke, In Karlsruhe gibt es auch noch andere Besonderheiten. So fährt die Straßenbahn auch auf Gleisen der Bahn. So kann man von außerhalb ohne umzusteigen direkt in die Innenstadt fahren. Das ist eine bequeme Sache. Als dieses Projekt in Karlsruhe installiert wurde, kamen die Nahverkehrsexperten aus nah und fern um sich zu informieren.

        Gefällt 1 Person

      2. @gsharald

        Das hört sich sehr interessant an lieber Harald. Kann ich mir denken das das Projekt für Nahverkehrsexperten grosses Interesse erweckte.
        Ich war leider noch nie in Karlsruhe (so fern ich mich erinnern kann), aber es ist sicher einen Besuch wert, was du so erzählst.
        Vieleicht klappt es mal..und ich kann es mit einer anderen verbinden..
        LG Elke

        Liken

  2. schade, dass dort aus den Kaesten gestolen wurde und fein, dass du dohc noch einiges dabei gefunden hast. Ausserdem hattest du einen ziemlich anstrengenden Spaziergang dir eingehandelt, als du dort ausgestiegen bist. Wenigstens hast du doch noch den Platz gefunden, wo du hinwolltests. Ein wirklich imposantes Gebaeude.

    Liken

    1. @viilacht

      Ja liebe Vivi, das fand ich schön, das nicht alle gestohlen waren.
      Ich war so geschafft weil es so hoch ging und auch so unnötig weit zu laufen war.
      Ja und nun weiss ich wie man direkt hinkommt..

      Liken

    1. @minibares

      Mir gefällt diese Kunst auch, liebste Bärbel..sie ist ja ziemlich ausgefallen.
      Alles -Coleoptera- ältesten Funde fossiler Käfer etwa 265 Millionen Jahre alt.
      Ich kenne mich da nicht so aus.

      Das Werk ist EL-Lieferantör.
      Das deutsche Wort Umspannwerk war mir nicht bekannt. Hab bissel ge-goo-glet, das scheint nicht ganz das gleiche zu sein..
      deine Elke

      Liken

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s