Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „E“ im Mai

Der  Buchstabe im Mai zum Monatsmotto: „Buchstaben“ ist das –„E“ – bei Antje
E“ – wie Esel

Diese Esel – hab ich in Deutschland in einem Park fotografiert..Sie liefen da frei rum..Es waren noch mehr..
♦ Der Esel (Equus africanus asinus) ist die domestizierte Form des afrikanischen Wildesel (Equus africanus). Das Tier begann vor etwa 5.000-6.000 Jahren domestiziert zu werden, wahrscheinlich in Ägypten und Mesopotamien. Von dort aus wurde es in viele Teile der Welt eingeführt und nimmt auch heute noch eine wichtige Rolle als Arbeitstier ein, insbesondere in Entwicklungsländern. Der Esel kommt in einer Vielzahl von Varianten vor und kann auch mit Pferden gekreuzt werden.
– Esel variieren stark in der Größe, je nach Sorte und Pflege. Die Körpergröße reicht von ca. 80 bis 160 cm und das Gewicht von 80 bis 480 kg. Arbeits-Esel in armen Ländern haben eine erwartete Lebensdauer von 12 bis 15 Jahren, aber in guter Umgebung kann er 30 bis 50 Jahre leben.


Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „D“ im April

Der vierte Buchstabe des Monatsmottos: „Buchstaben“ ist das –„D“ – bei Antje.
D“ – wie Dose/Dosen

Dosen aus Birkenrinde- (Diese stehen hier bei mir, sind schon sehr alt. Hab sie mal in NordSchweden geschenkt bekommen)
♦ Als Birkenrinde wird die weiche und biegsame Rinde der Birke bezeichnet, sie fand früher einen vielfältigen Gebrauch. Die Rinde der in Mitteleuropa wachsenden Birken lässt sich allerdings nicht so leicht in großen Stücken abschälen wie die der Birken der schwedischen, finnischen, russischen, aber auch nordamerikanischen Taiga.
○ Rinde zum Basteln werden normalerweise von lebenden Bäumen genommen. Unachtsames Entfernen der Rinde um die gesamte Birke kann dazu führen, dass der Baum stirbt. Am besten nimmt man die Rinde, wenn der Baum im Hochsommer am meisten „tropft“. Dann wird die Birkenwuchsschicht, der Cambiet, nicht beschädigt. Das Material wurde mehr oder weniger in ganz Schweden verwendet, da die Birke überall verbreitet ist.
○ Heute wird Birkenrinde vor allem für Gegenstände des Kunstgewerbes verwendet, wie Vorratsbehälter (Tujes), Schatullen, Dosen, Schmuck und anderes. Die Oberfläche der Birkenrinde eignet sich ideal für das Bemalen mit Tusche oder Acrylfarbe. In der traditionellen russischen Kunst gibt es Tuschezeichnungen, welche die natürlichen Verwachsungen in das Gemälde einbeziehen. Schatullen oder Tujes werden in Russland u. a. mit „Mesenskaya Rospis“ verziert.


Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „C“ im März

Der dritte Buchstabe des Monatsmottos: „Buchstaben“ ist das-„C“ – bei Antje.

„C“ – wie Cargobike Classic
Das stand da so als ich vorbei kam. Hatte die Cam dabei und hab ein Foto gemacht 🙂
♠ Seit der Gründung von Cargobike verfügt das Design über langjährige Erfahrung.
Die Fahrräder sind je nach Modell ua mit Standard ausgestattet.Kapelle, Beleuchtung, pannensichere Reifen, Scheibenbremse vorn und hinten, Lenkungsdämpfer, Klappbänke und Riemen. Zur Sicherheit und besseren Komfort neigt sich der Rahmen beim Drehen automatisch zur Kurve.

Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „B“ im Februar

Der zweite Buchstabe des Monatsmottos: „Buchstaben“ ist das-„B“ – bei Antje.

„B“ – wie Buchbinden, Buchbinderei, Bücher
♦ Eine Faszination für das Buch als Form, Inhalt und Objekt. Eine von Buchstaben und Büchern geprägte Existenz. Diese Buchbinderei befindet sich in einer weißen Kalksteinscheune an der Ostküste von Fårö (Gotland). Im Unter-geschoss drängen sich Setzmaschine und Druckpresse, die für den digitalisierten Zeitgenossen als Dinosaurier in einem Museum erlebt werden können. Auf dem ehemaligen Heuboden bindet L M. Bücher von Hand. Ein exklusives Handwerk, das in der nächsten Generation verloren gehen kann.
♥ Bücher hab ich jede Menge, nicht ganz so viel wie ihr liebe Antje 🙂
Titel etc lass ich diesmal sein, da ich die anderswo gezeigt etc habe.. Im Winter lese ich meistens noch mehr als im Sommer.
„Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „B“ im Februar“ weiterlesen