Ich sehe rot! – 2021 (130)

Wer war Olav ? – Olav Haraldsson wurde um 995 in Norwegen geboren. Als Teenager war er an Wikingerüberfällen in verschiedenen Teilen des Ostseeraums, Englands und Nordfrankreichs beteiligt. In der Normandie kam er mit dem Christentum in Berührung und ließ sich 1014 taufen.

Zwanzig Jahre alt kehrte er nach Norwegen zurück, um den norwegischen Thron zu beanspruchen. Als König von Norwegen baute Olav ein Rechtssystem und eine Verwaltung mit Gesetzen auf, die die Schwachen der Gesellschaft schützten. Er baute Kirchen und unternahm selbst mehrere Missionsreisen durch Norwegen. Olafs starke Zentralmonarchie in Verbindung mit dem Gesetz, schuf Unzufriedenheit und Feinde. 1028 wurde Olav ins Exil gezwungen.

Olav schaffte es nach Osten und blieb ein Jahr in Nowgorod. Er plante, die Macht in Norwegen zurückzugewinnen und kehrte 1030 mit schwedischer Verstärkung zurück. Während der Schlacht von Stiklestad, nördlich von Trondheim, wurde Olav am 29. Juli 1030 getötet. Der Leichnam wurde in der Nähe des späteren Baus des Nidarosdoms in Trondheim beigesetzt. Bis heute wird der Namenstag von Olof und Olav am 29. Juli gefeiert.

Mehr kann man bei Anne  „Ich sehe rot!“  sehen

Nächstes mal zum:  17.August 2021 

All good things are blue Nr #06

Projekt: N° #06

Ich bin auf die Insel Rindö von Vaxholm mit einer Färe gefahren. Dort stand dieses alte (nicht fahrbare) Lastauto. — Rindö ist eine Insel oder auch Schäre in der schwedischen Provinz Stockholms län. – Die Insel in der Gemeinde Vaxholm ist etwa fünf Kilometer lang und 446 Hektar groß. Auf ihr wohnen, in den Orten Rindöby und Festung Oskar-Fredriksborg Es bestehen Fährverbindungen nach Vaxholm und Värmdö. 

Nächste BLAUE Runde ist der – 06. September 2021

Blue

„T“ in die neue Woche 2021/70 -Museum

Die Tür ist recht schlicht aber alt. (das Haus ist ein s.g. 17. Jh.-Längan). Das ist nunmehr das Sigtuna Museum. Der Eingang ist in einem dazu gebauten Steinhaus. Deshalb gibt es keine Türklinke.
Sigtuna Museum wurde vor mehr als 90 Jahren gegründet. Stiftung, Sigtuna Fornhem 1916 auf Initiative des Historikers Olof Palme (1884 – 1918). Mit Hilfe von sechs Spender erwarb man das Anwesen westlich der Nachbarschaft N:r 7  (heutigen kv. St. Gertrud). Mitte der 1960er Jahre wurde das angrenzende Steinhaus (nicht auf dem Foto) nach Zeichnungen von Folke Hederus gebaut. 1984 baute man das Steinhaus mit dem 1700-Jh.-Längan zusammen.
Sigtuna liegt am See Mälaren und wurde von Eric Segersäll um das Jahr 980 gegründet. Sigtuna war die erste Stadt in Schweden und Sitz des ersten christlichen König…

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist das-tor-in-die-neue-woche.jpg.

mehr Tore/Eingänge/Türen – gibt es bei Nova zu sehen.