Weekly Photo Challenge: Ooh, Shiny!

Ooh, Shiny!

• Insects or Butterflies – I photographed them at every opportunity and try to get as close as possible. – But if I do not have a camera with me, (which rarely occurs) you hear me say „Mist (dash)!“ 🙂

(Click on the photo to see larger)
This week the theme is By Andrea Badgley

ganz schön lange – Anno 1609

Anno 1609 – so lange gibt es schon dieses Hotell & Värdshuset (Gasthaus).
History: Das Gasthaus ist das älteste in Schweden und wurde auf dem Grund des früheren Kartusianerklosters gebaut.
Historisches Umfeld: Hier ist vieles anzusehen, nicht weit zu historischen Gebäuden wie dem Schloss Gripsholm, einer Kirche aus dem Jahr 1624 und der  Museumsbahn mit alten Dampflokomotiven, die noch immer in Betrieb sind.


EinZweiDreiVbutton(#81) Zum Projekt Zahlen von Luiserl

DND #20/2017

Sie brummen so fleissig rundum..Im Moment besonders auf diesen…

• Baumwurzeln sind ja auch Natur..meistens sehr spannend…

• diese kleinen wilden gelben standen am Rand..ich hab nicht die geringste Ahnung was sie eventuell für einen Namen haben..


dndbutton– bei Ghislana (Jahreszeitenbriefe)
gibt es noch mehr Naturbilder zu sehen.
– (Foto klicken,grösser sehen)

ein sehr gerader Weg in real – Pictures frome the Hip (XI)

…nachdem wir heute Morgen under anderen auch über -Pictures frome the Hip – sprachen, bekam ich auch grosse Lust mal wieder zu testen…Worti hatte Gestern eins gemacht..Ich bin heute gegen Mittag raus, um anderes zu fotografieren..da hab ich auch die Cam „hängen lassen“.. Das Resultat, es sieht fast aus als ob die Erde umkippen will – Der Weg ist in Wirklichkeit sehr gerade..

Info für: Worti

typisch – manche nehmen keine Rücksicht…

○ Anders T. beim (länsstyrelsen i Värmland ) Landesregierung in Värmland seufzt, als TT anrief.
– Es ist auf „gut und übel“, es wird als sehr störend empfunden, sowohl für die Anwohner als auch für das Tier. Es war ziemlich hysterisch und die Menschen laufen einfach auf den Grundstücken (privaten) herum und folgen in den Wald auf der Suche nach dem weißen Elch zu Fuß, sagt er.
○ Nicht lustig !!
Johan Br. ist ein Amateurfotograf mit einem großen Natur Interesse. Zusammen mit einem Freund von seinem Foto-Club, war er am Donnerstag in dem Bereich, wo der Elch gesichtet worden war.
– Er hatte gehört, dass der Elch auf der Straße war und als sie dort ankamen, standen mindestens 20 Menschen und Autos überall. -„Da sah ich, dass ein Dutzend Menschen dem Elch in den Wald gefolgt und das Gelände einer privaten Residenz einfach drüber getrampelt sind. Es war eine Situation, die kein Spaß für uns und Naturliebhaber ist, sagt er.“

Auf der Jagt nach dem perfekten Bild haben Fotografen große Exzesse in der freien Natur begangen. Jetzt „brüllt“ Naturfotograf Ingemar P. auf: – „Ich habe sogar Bilder gesehen, wo man Nahrung zu dem Elch hinhält. Alles, om das spektakulärste Bild zu bekommen, sagt er zum Swedish Television News.“
• Källor/Quelle: Svensk jakt/Länsstyrelsen i Värmland /svt
TT -Publicerad:14 augusti 2017  „typisch – manche nehmen keine Rücksicht…“ weiterlesen