Projekt ABC: A wie Aluminiumfolie

Heute ist Tag 1 vom Projekt ABC.

Bild: Elke M (von mir)

-Die Alu nutze ich wie alle in der Küche. – Aber im Moment auch meine Füsse damit einwickeln. Hört sich „komisch“ an 🙂 Hab das mal getestet mal sehen ob ich es nochmal mache…Die Füsse werden so fein glatt…

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist pabc.jpg.

Aluminiumfolie, dünne Folie, die durch Walzen des Ausgangsmaterials Aluminium hergestellt wird. Aluminiumfolien sind gas- und somit luftdicht. – Die Anfänge der Alufolien-Produktion sind mit den Namen weniger Unternehmerpersönlichkeiten verbunden, die ihre Ziele in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg formulierten und teilweise bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts begleiteten. – Am 15. April 1905 erhielt der Schweizer Unternehmer Heinrich Alfred Gautschi das Patent auf die Herstellung von Aluminiumfolien nach dem sogenannten Paket- bzw. Buchwalzverfahren.

Projekt ABC – T- wie T

Projekt ABC: T – wie T
♦ Buchstabe T wie Transformator
♦ Ein Trans-formator (von lateinisch transformare ‚umformen, kurz Trafo) ist ein Bauelement der Elektro-technik.


(auf dem Foto ist nur ein kleiner hier in der Nähe)


♦ Ein Transformator ist eine elektrotechnische Komponente, die durch elektromagnetische Induktion elektrische Energie zwischen verschiedenen Strom- und Spannungspegeln umwandelt. Es ist eine der Hauptkomponenten eines Stromnetzes, da es einen relativ hohen finanziellen Aufwand erfordert, aber auch, weil ein Transformatorausfall erhebliche wirtschaftliche Folgen haben kann.

History:
♦ Obwohl das Induktionsprinzip seit den Entdeckungen Michael Faradays von 1831 bekannt war, wurde der Transformator erst 44 Jahre später entwickelt.
♦ Der Begriff Transformator war zur damaligen Zeit noch nicht üblich; die Geräte wurden als „Sekundär-Generator“ bezeichnet. – Natürlich ist es nicht immer zielführend sich die gesamten Schaltkreise mit den Einzelkomponenten anzusehen wenn man sich die Haare föhnen möchte, aber ein paar wenige Komponenten sollte man sogar als technischer Laie kennen. Einer dieser Komponenten ist der Transformator, ohne den wir heute weder ein flächendeckendes Stromnetz hätten, noch die Möglichkeit Haushaltsgeräte mittels Steckdosen zu nutzen. Diese weltberühmte Erfindung ist auf den ungarischen Wissenschaftler Ottó Bláthy zurückzuführen. Károly Zipernowsky, Miksa Déri und Ottó Titusz Bláthy (alle drei Ungarn) erhielten 1885 ein Patent auf den Transformator.

♦  Trafo – Häuschen, dieses sah ich in Riga war, und diesen besonderen  Stadtteil
Jugendstil in Riga – Erbe aus goldener Zeit, besuchte.

(Fotos klicken, grösser sehen)


Wiederbelebtes Projekt von Wortman

Projekt ABC – S-wie S

Projekt ABC: S – wie S
♦ Buchstabe S wie Schiefer/Slate/Schiffer

– Wie der Schiefer das Land und die Leute in Wales prägte.
♦ Die Schiefer-industrie in Wales geht auf die Zeit der Besetzung Britanniens durch das Römische Reich zurück. Dach-schindeln aus Schiefer wurden bereits beim Bau eines römischen Lagers in der Nähe des heutigen Caernarfon verwendet. Bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts hatte dieser Industriezweig nur geringe Bedeutung für die walisische Wirtschaft. In der Zeit der Industrialisierung des 19. Jahrhunderts jedoch wurden Abbau und Verarbeitung von Schiefer neben dem Steinkohlenbergbau zum wichtigsten Industriezweig in Wales. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts lagen die wichtigsten Abbauregionen im nordwestlichen Wales. Der Penrhyn– und der Dinorwic-Steinbruch in der Nähe von Llanberis waren zu diesem Zeitpunkt die beiden größten Schiefersteinbrüche der Welt. Die Oakeley-Mine von Blaenau Ffestiniog, in der der Schiefer unterirdisch abgebaut wurde, war weltweit die größte Schiefermine. Schiefer wurde und wird überwiegend zum Decken von Dächern, außerdem als Fußbodenbelag sowie für Arbeitsplatten und Grabsteine genutzt. „Projekt ABC – S-wie S“ weiterlesen

Projekt ABC – R-wie R

Projekt ABC: R – wie R
♦ Buchstabe R wie RüsselTier
– Diese aus Blumentöpfen gefertigten Rüsseltiere (Elefanten) und sonstigen Skulpturen stehen in dem ca. 170 km südlich von Bangkok gelegenen Park des „Nong Nooch Tropical Garden„.
♦ Diese Rüsseltiere aus Blumentöpfen sind in Originalgrösse.

– wir waren uns diesen ganzen Park anschauhen..Der war sehr gross..

♦ diese Beiden und viel mehr sah ich in einen „Freilichtpark“ im (Mini Siam) zwischen Bangkok und Nähe Pattaya. Dort war ich selbst, meine Freunde waren einige Tage früher wieder nach Hause geflogen. – Heute wäre ich wahrscheinlich nicht so mutig gewesen..mir ein Taxi Cap  ganz alleine zu mieten, um den Park zu besuchen 🙂

(Fotos klicken, grösser sehen)


Wiederbelebtes Projekt von Wortman