Die drei Kirchenruinen (in Sigtuna)

♦ Die Ruine von Sankt Olof ist eine von drei Kirchenruinen in Sigtuna und war eine beliebte Touristenattraktion in der Stadt. Sie befindet sich auf dem Friedhof von der Mariakyrkan. Vor sieben Jahren wurden Risse darin gefunden. – Im Jahr 2015 entschied der Eigentümer Sigtuna, das Grundstück wegen der Gefahr von Setzungen und Rissen zu schließen. Die Gemeinde Sigtuna fürchtete, dass Besucher verletzt werden könnten.=>Sicherung der Ruine
– Ich war ab und an dort um zu sehen, wie die Arbeit voranschreidet. Nun ist die Sankt Olof Ruine „fertig“ und man kann sie wieder betreten. Ich war Vorgestern (29. April 2019) dort und hab sie mir innen angeschaut. Man sah es an allen Steinen und Fugen, es sah wieder sicher aus. Hab schon mehrmals von der/den Ruinen geschrieben, weil sie interessant sind.

(Fotos klicken, grösser sehen)

♦ Mariakyrkan ist eine der Kirchen in der Gemeinde Sigtuna in der Diözese Uppsala und das älteste Gebäude in Sigtuna, das noch in Gebrauch ist.
♦ Der dazugehörige Glockenturm aus dem 18. Jahrhundert wurde in der Nacht zum 30. Juni 2016 angezündet (Verdacht auf Verbrechen) und brannte komplett nieder. Er wurde neu aufgebaut, durch Donationen. So sieht er heute wieder aus.

♦ Geschichte: – Die Mönche des Dominikanerordens erhielten 1237 Land in Sigtuna und errichteten (wohl gegen 1240) die Marienkirche. Der Konvent kam zu Wohlstand und wurde zu einem Bildungszentrum, bis er im Spätmittelalter an Bedeutung verlor. In der Reformationszeit wurde er 1527 aufgelöst. Im Gegensatz zu anderen alten Kirchen in Sigtuna (St. Per, St. Olof, St. Lars und St. Nikolai), von denen nur noch Ruinen stehen, blieb die Klosterkirche erhalten, während die Klosterbauten abgebrochen wurden. Die Kirche kam an die Pfarrgemeinde.

♦ St. Olof war an den Kult des norwegischen heiligen Königs Olav the Holy (995-1030), Olav Haraldsson, genannt Holy Olof (oder St. Olof), des norwegischen Olav the Holy gebunden, der um das Jahr 1000 lebte. Sankt Olof war König von Norwegen und er ist der nationale Heilige der Nation. In den frühen 1000er Jahren reiste er mehrmals durch Sigtuna. Olav war in jüngeren Jahren ein erfolgreicher Wikinger. Olof war der erste und beliebteste Heilige in den nordischen Ländern. Südlich des Chor ist ein Brunnen, möglicherweise eine alte Opferquelle, die mit der Olof-Legende verschmolzen ist. Das Wasser einer Opferquelle wurde als heilend eingestuft und für die Beförderung kranker Menschen verbraucht oder verwendet. Der Brunnen wurde überbaut und war über eine Öffnung am Boden mit dem Chor verbunden.


wieder mal…

Bei so etwas bin ich immer echt froh das ich so nah am Airport wohne..Da kann man schnell wieder nach Hause…


♦ Die SAS-Piloten streiken in ganz Skandinavien (26.4.2019)
Derzeit streiken 1.409 SAS-Piloten aus Schweden, Norwegen und Dänemark, für höhere Gehälter. Das Ergebnis ist, dass 673 Abflüge am Freitag storniert werden und etwas mehr als 70.000 Reisende betroffen sind. Das Unternehmen hat jetzt beschlossen, alle Flüge am Samstag zu stornieren, und am Wochenende können bis zu 100.000 Passagiere betroffen sein.


Publicerad:25 april 2019 20.54

Bienen-Arten bedroht…

Operation: Retten Sie die Bienen…
Veröffentlicht/ Publicerad:30 mars 2019 10.00
♠ Fast ein Drittel der in Schweden gefundenen Bienen-Arten ist bedroht. Eine Kampagne, um sie zu retten, wurde gestartet.
– Die moderne Landwirtschaft und der Bau von Straßen und anderen Gebäuden sind zwei wichtige Ursachen, warum sowohl die Anzahl der Bienen als auch die Zahl der Bienenarten rapide abgenommen haben.
– Aufgrund des veränderten Lebensraums fehlt den Bienen die Nahrung, weil weniger Blumen vorhanden sind. Es gibt auch Wohnungsmangel, wenn es weniger alte sterbende Bäume gibt, in denen Wildbienen häufig leben.


Var med och skapa världens bi-vänligaste land, bli bi-vän du också.
(hatte auch schon auf anderen Bloggs davon gelesen)

Hmm…da werde ich mir stark überlegen..

Der amerikanische Flugzeugbauer Boeing hat nach zwei Abstürzen neuer Maschinen vom Typ 737 Max 8 binnen weniger Monate eine rasche Erweiterung der umstrittenen Steuerungssoftware versprochen.
Die Überarbeitung der Software erfolgte Boeings Mitteilung zufolge im Zuge des im Oktober in Indonesien abgestürzten Lion-Air-Flugs 610 und werde in den kommenden Wochen bei sämtlichen 737-Max-Maschinen installiert. Das sogenannte Maneuvering Characteristics Augmentation System (MCAS) war nach dem Absturz, bei dem 189 Menschen ums Leben kamen, schwer in die Kritik geraten. Laut Unfallermittlern drückte der Bordcomputer die Nase des Flugzeugs automatisch immer wieder nach unten, während die Crew versucht habe, sie nach oben zu steuern.


Boeing-Aktie
Der zweite Absturz einer Boeing 737 Max 8 binnen Monaten sorgte für wachsende Zweifel an der Sicherheit des Flugzeugtyps und machte Anleger nervös. Die Aktien des amerikanischen Luft- und Raumfahrtriesen schlossen am Montag mit einem Minus von 5,4 Prozent. Zum Auftakt des amerikanischen Handels war der Kurs zunächst um über 13 Prozent gesunken, so dass zeitweise mehr als 30 Milliarden Dollar an Börsenwert eingebüßt wurden.


Die Boeing 737 ist das meistverkaufte Verkehrsflugzeug der Welt. Die 737-Max-Reihe ist die neueste Variante des Verkaufsschlagers.


Quelle: rad./dpa