das war mal ein Riese – CU (CCXXIII)

….als ich Mitte Juli im Djurgården mit meiner Freundin spazieren war, hatte ich so manches fotografiert, auch dieses CU…Das fand ich besonders spannend, weil er anders lag als „üblich“. Das war mal ein Riese…(Baum). Wie eine Grotte…
P.S. und wenn ich es mir so anschau, sieht es fast wie ein Elefant von der Seite aus 🙂

(Foto klicken,grösser sehen)
( Wortman )

Löcher…etliche..

Zur Zeit gibt es eine Ausstellung im freien, im Djurgården. Die Skulpturen von Eva Hild sind auf beiden Seiten von Djurgårds-brunnskanalen platziert. Diese heisst: AMONG
Diese Ausstellung (Skulpturen) von Eva Hild, werden bis 31. August 2017 gezeigt.


Eva Sofia Hild ist eine schwedische Bildhauerin und Keramikerin.- Hild besuchte in den Jahren von 1991 bis 1994 die Abteilung für Design und Kunsthandwerk der Universität Göteborg, die (HDK). – Seit 2000 stellt Hild national und international aus. Ihre Werke stehen in verschiedenen Städten im Öffentlichen Raum.
EinZweiDreiVbutton
(#80) Zum Projekt Zahlen von Luiserl

Bunt ist die Welt #34

Diese Woche im August bei Lotta – Bunt ist die Welt – ist
das Thema  „Hoch oben in den Lüften

○ zeigen gerne, aber damit fahren nie niemals nicht 🙂
Als ich nach Beckholm fuhr, sieht man auch dieses denn es steht nebenan im -Gröna Lund- 🙂

Für die Saison 2013 hat Gröna Lund, eine neue Attraktion Namens -Eclipse- und ist  der höchste Star Flyer (neben dem Texas Skyscreamer). Es bewegt sich auf einer Schaukel mit 121 Meter Höhe. Eclipse hat zwölf Schaukeln mit Doppelsitzen hängen in den acht Meter langen Ketten. Die Anlage wird nach oben und unten für das Ein- und Aussteigen gehoben. Läuft die Attraktion bei maximaler Geschwindigkeit kommt sie bis zu 70 km / h . Die Fahrzeit dauert etwa zwei Minuten. ○ Die Eclipse kostete 50 Millionen und wurde von „Funtime“ in Österreich hergestellt.
23AugBB 082
Gröna Lund (schwedisch für grüner Hain) oder Grönan  ist ein Vergnügungspark in Stockholm auf der Halbinsel Djurgården, der im Jahr 2013 rund 1,5 Millionen Besucher hatte.
CollagGrLu
History: Im Jahr 1883 pachtete der Deutsche Jacob Schultheiss das Gebiet, um dort einen Vergnügungspark mit „Karussellen und anderen Vergnügungsanordnungen“ einzurichten. Im selben Jahr wurde der Park eingeweiht, er ist damit der älteste und, neben Liseberg (Göteborg), der bekannteste Vergnügungspark Schwedens.


(Fotos klicken, grösser sehen)

BuntIDWeltButton