„T“ in die neue Woche 2021/77

○ auf dem Weg dort hoch kam ich an dieser Kirche vorbei..leider war sie zu. (Nach den Zeichnungen des Architekten Sigge Cronstedt wurde die Kirche 1904 erbaut. 25. Februar 1906 wurde sie eingeweiht. Die Kirche ist aus Backstein im Jugendstil.) – Hagalunds Kirche ist eine Kirche in Solna und steht im Stadtteil Hagalund.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist das-tor-in-die-neue-woche.jpg.

mehr Tore/Eingänge/Türen – gibt es bei Nova zu sehen und zu lesen.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 2711divider.png.

Felsspalte…

Fjällbacka ist eine Ortschaft in der schwedischen Provinz Västra Götalands län. Der Ort in der Gemeinde Tanum liegt am Riksväg 163, etwa 130 Kilometer nördlich von Göteborg und etwa 25 Kilometer von der norwegischen Grenze entfernt

Die bekannte Felsspalte Kungsklyftan liegt am Hafen des malerischen Küstenortes Fjällbacka im Süden der westschwedischen Gemeinde Tanums Kommun und ist nicht nur ein spannendes Naturdenkmal, sondern war auch einer der Drehorte für die Verfilmung von Astrid Lindgrens Ronja Räubertochter.

Eigentlich heißt die über 200 Meter lange und etliche Meter tiefe Felsenkluft Ramneklovan, aber seit einem Besuch des schwedischen Königs Oscar II im Jahr 1887, wobei der Monarch sein Namenszeichen am nördlichen Eingang der schmalen Schlucht im Fels verewigte, wird sie Kungsklyftan (Königsspalte) genannt. –

– Am Hafen, auf Höhe der Gedenkbüste für die Schauspielerin Ingrid Bergman, führt zwischen den sich eng an die steile Felswand schmiegenden Häusern ein Pfad zu einer Holztreppe, die hinauf zur Felsspalte führt.

Ingrid Bergman machte regelmäßig auf der Insel Dannholmen vor Fjällbacka Urlaub. Nach ihrem Tod wurde dort ihre Asche auf See verstreut. Ihr zur Ehren heißt der Hauptplatz beim Hafen heute Ingrid Bergmans Torg; dort befindet sich auch das 1983 errichtete Denkmal mit einer Büste des Bildhauers Gudmar Olofsson.

Zitat im Bild /#79

ABER ES GIBT NICHTS UNNÜTZES IN DER NATUR,
NICHT EINMAL DAS UNNÜTZE SELBST;
ES IST NICHTS IN DIESES WELTALL GETRETEN,
WAS DARIN NICHT SEINEN RECHTEN PLATZ HÄTTE.
~ MICHEL DE MONTAIGNE (1533-1592)~
WAR JURIST, POLITIKER, PHILOSOPH UND BEGRÜNDER DER ESSAYISTIK.
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 2711divider.png.

Wünsche Euch allen ein schönes angenehmes Wochenende. – Mehr interessante Zitate gibt es bei Nova