ABC der Technik/ Z

technikmini Nun sind wir beim letzten Buchstaben dem – Z– bei Juttas Projekt –ABC der Technik. Gewünscht sind Aufnahmen von alltäglicher Technik bis hin zu großen Industrieanlagen – alles, was uns so vor die Linse kommt.
Herzlichen Dank liebe Jutta für dieses spannende Projekt. Es war sehr interessant und hat viel Freude gemacht Dinge zu jeden Buchstaben zu finden und vor allen zu sehen was du und alle andere Teilnehmer so zeigen..Ich habe viel dazu gelernt. Nochmals Danke an Alle ♥ und einen schönen 4.Advent.

1. – Z wie die Zentrifugalkraft

Die Zentrifugalkraft
Die Auswirkungen der Zentrifugalkraft sind im Alltag vielfach erlebbar, beispielsweise wenn beim Kettenkarussell die Sitze nach außen gedrängt werden, in der Salatschleuder das Wasser nach außen geschleudert wird, oder sich der Zweiradfahrer „in die Kurve legen“ muss.


Die frühesten Berichte über Karussells stammen aus dem ehemaligen Byzantinischen Reich: Im damals türkischen Philippopolis (heute Plowdiw, Bulgarien) wurde das erste Karussell am 17. Mai 1620 präsentiert. Der englische Reisende Peter Munday beschreibt diese von ihm skizzierte achtsitzige, von Menschenkraft angetriebene Kuriosität.
Oder die Zentripetalkraft (auch Radialkraft) ist die Komponente der äußeren Kraft zum Mittelpunkt des Krümmungskreises, die auf einen Körper wirken muss, damit sich dieser im Inertialsystem auf einer gekrümmten Bahn bewegt.Sie steht senkrecht auf dem Geschwindigkeitsvektor im Inertialsystem. Die Zentripetalkraft genügt dem Prinzip von Actio und Reactio, da zu ihr eine Gegenkraft an einem anderen Körper existiert. Die Zentrifugalkraft ist dagegen eine Scheinkraft.


2. –  wie Z – Zentrifuge

Beispiele für Zentrifugen – Lab Zentrifuge

Zentrifug
Zentrifug

Die Zentrifuge ist ein technisches Gerät, das unter Ausnutzung der Massenträgheit arbeitet; die Funktionsweise beruht auf der Zentrifugalkraft, die aufgrund einer gleichförmigen Kreisbewegung des zu zentrifugierenden Gutes zustande kommt. Das wird zur Stofftrennung genutzt, ein ähnliches Verfahren verwendet der Fliehkraftabscheider.

Eine Zentrifuge kann die Bestandteile von Suspensionen, Emulsionen und Gasgemischen trennen (siehe auch Trennverfahren). Großdimensionierte Zentrifugen werden in Beschleunigungstests für Piloten und Astronauten eingesetzt, um die beim Start, bei Flugmanövern und beim Wiedereintritt in die Atmosphäre wirkenden Kräfte, die ein mehrfaches der Erdanziehungskraft betragen, zu simulieren.

Und Beispiele für Zentrifugen im Haushalt sind die Salatschleuder, die Wäscheschleuder und die Fruchtsaftzentrifuge.weiterlesen ==>


3. – wie Z – Zement-Fabrik

Zement-Fabrik
Zement-Fabrik

Und (hierzu hab ich kein Foto) Zellenradschleusen sind Geräte zur Dosierung, Einspeisung oder Austragung von feinkörnigen und staubförmigen Produkten oder Granulaten.
Die Austragschleuse ist die gängigste Art der Zellenradschleusen. Sie wird zum volumetrischen Ein- oder Ausschleusen von Schüttgütern aller Art verwendet.
○ Zellenradschleusen werden unter Silos und Bunker eingebaut, um dem Schüttgut den Silodruck zu nehmen und nachfolgende Abzugsorgane wie Schnecken, Trogkettenförderer, Rohrkettenförderer oder abziehende Dosierbandwaagen usw. zu entlasten.
○ Unter Filter und Zyklone werden Zellenradschleusen eingebaut, um aus Luftförderkreisen mit möglichst geringen Druckverlusten Schüttgüter abziehen zu können.
○ Über Mischern, Trocknern und Mühlen werden sie eingebaut zur volumetrisch dosierten Aufgabe bzw. Einspeisung des Schüttgutes in kontinuierliche Misch- und Verarbeitungsprozesse. In Kombination mit Wägeeinrichtungen können Zellenradschleusen auch zur genaueren gravimetrischen Dosierung eingesetzt werden.
○ Bei brennbarem Schüttgut kann die Zellenradschleuse als Rückbrandsicherung eingesetzt werden, um etwa den Rückbrand von einem Biomassekessel zum Pelletlager sicher zu verhindern.
(Ein Silo (der oder das, von spanisch: silo) oder Hochsilo ist ein großer Speicher für Schüttgüter. Silos werden zum Speichern von Zement, Kalksteinmehl, Kunststoffgranulat, Futtermittel und Ähnlichem verwendet.)

(Foto klicken,grösser sehen)

23 Kommentare zu „ABC der Technik/ Z

    1. @Dies und Das

      Danke dir lieber Luis, freu mich sehr das es interessiert hat..
      Und so schade das es zu Ende ist :((
      Ich glaube es hat uns allen Freude gemacht..

      Danke, dir und deinen Lieben auch ein schönes Fest und ein gesundes und lebensfrohes 2016..
      LG Elke

      Gefällt mir

  1. Sensationell liebe Elke, ist Dein Beitrag und nicht nur der Fotos wegen, sondern wegen Deines umfangreichen, technischen Wissens. Bewundernswert!!!
    Der Beitrag besticht durch Klasse – nicht Masse ;-))

    Vorweihnachtliche Grüße sendet
    Elisabetta

    Gefällt mir

    1. @elisabetta2

      Danke liebe Elisabetta, ich freu mich das es interessiert.
      Ich will mich aber nicht mit fremden Wissen schmücken…
      Ich wusste nicht alles, hab auch teilweise dazu gelernt..
      Nochmals danke du machst mich ganz verlegen ;))

      Vorweihnachtliche Grüße zurück sendet♥
      Elke

      Gefällt mir

  2. @Elke und @Heike
    Kann ich mir gut vorstellen. Mit Heike durch Skansen pirschen. Da brauchen wir ´ne Woche 😉

    Das Kettenkarussel habe ich sofort erkannt.
    Und das Zementwerk ist doch bestimmt das aus Rüdersdorf, oder?
    Wann hast Du denn das besichtigt?

    Wunderbare Z hats Du für uns und – elkelike – wieder mit ganz vielen Informationen versehen.
    Unglaublich, welche Arbeit Du Dir damit immer machst.

    Gefällt 1 Person

    1. @Frau Tonari

      Hört sich fein an 🙂 Durch Skansen pirchen ist ja prima…

      Nö das Zementwerk ist auf Gotland, ist lange her seit das Foto enstanden ist.
      Ich war da auch nicht alleine…

      Danke liebe Britta…es hat mir unheimlich viel Freude gemacht..Jeder Buchstabe..
      Freu mich sehr das es interessiert hat..

      Gefällt 2 Personen

      1. Eine Woche kann ich leider nicht an Zeit investieren, weil die freien Tage für La Réunion und das Amiland reserviert sind. Was geht, ist ein verlängertes Wochenende. So Donnerstagabend bis Montag.

        Gefällt mir

  3. Liebe Elke,

    auch mit Deinem letzten Beitrag hast Du mich wieder total beeindruckt. Du zeigst uns super tolle Z-Begriffe, auf die ich nie und nimmer gekommen wäre. Deine Aufnahme sind große Klasse und durch Deine ausführlichen Erklärungen lernt man immer was dazu oder kramt altes Wissen wieder aus der hintersten Schublade hervor.

    Ganz herzlichen Dank für Deine Teilnahme am Projekt und diesen schönen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

    1. @Jutta

      Oh danke liebe Jutta..mir hat es soviel Freude gemacht…Es war so spannend..
      Und dazu gelernt hab ich auch..
      Ich finds toll wenn wir alle auch altes Wissen hervorgraben haben..

      Danke, es hat wie gesagt viel Freude gemacht..
      Ganz liebe Grüsse♥
      Elke

      Gefällt mir

  4. Liebe Elke,
    sensationelle „Z“ zeigst Du uns. Besonders beeindruckt bin ich von dem Detailfoto der Lab-Zentrifuge!!! Und dann das geliebte Kettenkarrussel, ja, auch das funktioniert auf der Basis der Zentrifugalkraft.
    Ich wünsche Dir einen angenehmen 4.Adventssonntag und schicke
    liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    1. @minibares

      Ich drück dir/euch die Daumen, denn es macht dir ja Freude..
      Für mich kann ich es vergessen..zuschaun ok aber ansonsten nicht ..

      Danke dir..es hat mir Freude gemacht sämtliche Buchstaben etwas zu posten..
      und das Z hatte ein Vielfalt..
      deine Elke

      Gefällt mir

      1. Liebe Elke, es steht da immer?? Noch ein Grund zusätzlich, dass ich mich endlich mal wieder auf den Weg mache und etwas mehr reise!! Es wäre schon auch schön, könnten wir uns mal wiedersehen! Herzliche Grüße und auch alles Liebe!!! 🙂

        Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s