ABC der Natur – (M)

Juttas Naturprojekt

Im „ABC der Natur“ ist inzwischen der Buchstaben M aktuell. Da ich die so interessant finde und oft fotografiere hab ich sie natürlich gewählt.
M wie Moos

5novemb 236
5novemb 237

Moose sind grüne Landpflanzen, die in der Regel kein Stütz- und Leitgewebe ausbilden. Nach heutiger Auffassung haben sie sich vor etwa 400 bis 450 Millionen Jahren aus Grünalgen der Gezeitenzone entwickelt. Die Moose sind durch einen Generationswechsel gekennzeichnet, bei dem die geschlechtliche Generation (Gametophyt) gegenüber der ungeschlechtlichen (Sporophyt) dominiert. Der haploide Gametophyt ist die eigentliche Moospflanze, er kann lappig (thallos) oder beblättert (folios) sein. Kennzeichen der Moose sind die Photosynthesepigmente Chlorophyll a und b, Stärke als Speichersubstanz und Zellwände aus Zellulose, aber ohne Lignin. Es gibt rund 16.000 bekannte Arten. Die Wissenschaft von den Moosen heißt Bryologie. Die drei klassischen Sippen Hornmoose, Lebermoose und Laubmoose bilden einzeln jeweils natürliche Abstammungslinien, die Moose insgesamt sind jedoch keine natürliche Verwandtschaftsgruppe.

Termin für das N ist der 5. Dezember.-


Da es mir zu beschwerlich geworden ist im Fotoalbum zu posten, mache ich hier weiter. Wen es eventuell  interessiert kann die bisherigen Buchstaben im Fotoalbum anschaun. Dort sind sie beschrieben..etc

Bisher die Buchstaben A – L

L wie Lilien (Lilium) – 9. November 2013
K wie Kateen-Kaktus -26. Oktober 2013
 J wie Jackfrucht – Jakobsfrucht -10. Oktober 2013
 I wie Iris -27. September 2013
 H wie Holunder -13. September 2013
 G wie Gladiolen-Gladiolus – 31. August 2013
 F wie Farn – 26. August 2013
 E wie Echter Eibisch – 1. August 2013
 D wie Distel – 24. Juli 2013
C wie Cyclamen – 24. Juli 2013
 B wie Bougainvillea (Bougainvillae) – 24. Juli 2013
 A wie Akelei – 24. Juli 2013