Getreide Felder…

….ich finde das schön anzuschaun wenn die Getreide Felder reif sind und es los geht mit der Ernte..zwar ne staubige Angelegenheit da es sehr trocken ist..

– Ich hab übrigens seit ewigen Zeiten mal wieder Kornblumen im Getreide Feld gesehen..Früher waren sie (hier) viel mehr auf den Feldern..
• Die Kornblume (Cyanus segetum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Cyanus innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae).
Blåklint (in schwedisch)(Cyanus segetum, eller tidigare Centaurea cyanus) är en art i familjen korgblommiga växter.
Symboler:
• die Kornblume ist seit 1968 die Nationalblume Estlands
• Um 1800 erfuhr die Kornblume in Deutschland einen grund-legenden Bedeutungs-wandel. Von einem gefürchteten Ackerunkraut wandelte sie sich zum Symbol einer neuen Natürlichkeit und mit der Mythenbildung um die 1810 jung verstorbene Königin Luise zur „preußischen Blume“. – • In Schweden ist die Kornblume die Landschaftsblume von Östergötland.

(Fotos klicken,grösser sehen)

typisch – manche nehmen keine Rücksicht…

○ Anders T. beim (länsstyrelsen i Värmland ) Landesregierung in Värmland seufzt, als TT anrief.
– Es ist auf „gut und übel“, es wird als sehr störend empfunden, sowohl für die Anwohner als auch für das Tier. Es war ziemlich hysterisch und die Menschen laufen einfach auf den Grundstücken (privaten) herum und folgen in den Wald auf der Suche nach dem weißen Elch zu Fuß, sagt er.
○ Nicht lustig !!
Johan Br. ist ein Amateurfotograf mit einem großen Natur Interesse. Zusammen mit einem Freund von seinem Foto-Club, war er am Donnerstag in dem Bereich, wo der Elch gesichtet worden war.
– Er hatte gehört, dass der Elch auf der Straße war und als sie dort ankamen, standen mindestens 20 Menschen und Autos überall. -„Da sah ich, dass ein Dutzend Menschen dem Elch in den Wald gefolgt und das Gelände einer privaten Residenz einfach drüber getrampelt sind. Es war eine Situation, die kein Spaß für uns und Naturliebhaber ist, sagt er.“

Auf der Jagt nach dem perfekten Bild haben Fotografen große Exzesse in der freien Natur begangen. Jetzt „brüllt“ Naturfotograf Ingemar P. auf: – „Ich habe sogar Bilder gesehen, wo man Nahrung zu dem Elch hinhält. Alles, om das spektakulärste Bild zu bekommen, sagt er zum Swedish Television News.“
• Källor/Quelle: Svensk jakt/Länsstyrelsen i Värmland /svt
TT -Publicerad:14 augusti 2017  „typisch – manche nehmen keine Rücksicht…“ weiterlesen

es gibt sie…

….ich hab aber diese grossen Tiere bisher nur in ihrer üblichen Farbe (individuell zwischen rotbraun und schwarzbraun) gesehen..Sie sind so impossant und spannend in ihrer Grösse und laufen ja hier in freier Natur rum.

Ein stattlicher weißer Elch in Westlichen-Värmland (Schweden) war ein viraler „Snackis“ nachdem Hans N. an diesem Wochenende ihn auf Film bannen konnte.
Hans N.  hat lange davon geträumt, und nun hat er den „berühmten weißen Elch“ mit eigenen Augen gesehen. Am vergangenen Donnerstag traf sein Traum ein und er sah ihn an einen Graben neben der Straße stehen. Am nächsten Tag nahm er seine Kamera und ging nochmals dort hin, um einen neuen Blick auf ihn zu bekommen. Und siehe da er kam wieder.
– „Ich hatte das Glück, dass er nochmal vor mir auftauchte, und habe 20 Minuten mit ihm verbracht. Er war nur ca fünf Meter von mir entfernt„.
• Der stattliche 16-Tagger ist Welt bekannt geworden.


Quelle: SVT- Uppdaterad:13 augusti 2017 17.35 „es gibt sie…“ weiterlesen

Blockhusudden war heute nochmal mein Ziel..

…auf dem Heimweg am Nachmittag kam etwas Regen. Hörte aber schon wieder auf als ich aus der S-Bahn ausstieg 🙂 Ich bin also Heute Vormittag nochmal zum –Blockhusudden– gefahren. Leicht hinzukommen, geht ein Buss bis dorthin. Sehr populär, dort zu joggen und/oder mit dem Fahrrad fahren. Blockhusudden ist die östlichste Spitze von Djurgården in Stockholm. Das Kap/Spitze (Udden) grenzt im Norden und im Osten von –Lilla Värtan– und im Süden vom Inloppet (Einfahrt) nach Stockholm. Blockhusudden ist ein schwedischer Leuchtturm vor Blockhusudden in der Stockholmer Einfahrt. Der ist aktiv und intakt. Das gelbe kleine Häuschen ist die Haltestelle für den Buss, und daneben ist ein Cafee..Ich bin nur ein ganz kleines Stück entlang gelaufen..Die ganze Strecke rund um würde ich nunmehr nicht schaffen.

..die schwammen da auch so rum 🙂

Es war ein schöner Nachmittag…..und dieses Foto zu letzt von oben.. (Das Foto ist nicht von mir, hab es geliehen)..so sieht man wie die Einfahrt nach Stockholm aussieht…Man glaubt es kaum, die grossen Schiffe sehen aus wie Stecknadeln so von oben 🙂

(Fotos klicken,grösser sehen)