Leben mit Büchern #15

Diese hab ich gerade gelesen. Das erste obere Buch ist von Barbara & Stephanie Keating- der Titel „Blood Sisters“ (der schwedische Titel „Igår,Idag, Imorgon“) ist die Geschichte einer schmerzhaften Odyssee, von den unschuldigen Idealen der Kindheit bis zu den Forderungen der Realität inmitten der katastrophalen Ereignisse des afrikanischen Kontinents. – Kenya 1957. Während ihrer Kindheit im Kenia-Hochland werden drei Mädchen aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen zu Blutsschwestern und versprechen, dass nichts jemals die Verbindung zwischen ihnen zerstören wird. Aber das Erbe der Mau-Mau-Rebellion und die Spannungen und Umwälzungen eines neuen unabhängigen Kenya reißen ihre Kindheitsträume auseinander. Getrennt durch die Welt der Interessenkonflikte.
• Camilla Broughton-Smith wird  ein berühmtes Model in London wärend der Swinging Sixties. • Sarah Mackay wird in ihrer Heimat Irland an die Universität geschickt, eine außerirdische Erfahrung. • Hannah van der Beers Familie kämpft darum, die von den afrikanischen Vorfahren um die Jahrhundertwende gegründete Langani Farm zu behalten.
• Immer wieder ist ihre Bindung fast zerstört. Ihre Freundschaft wird zum Hintergrund konkurrierender Liebesinteressen und gebrochener Versprechen. Politische Unruhen bringen Gewalt, und ein grausamer Mord überschattet ihr Leben. –
Und ich konnte es nicht lassen, hab noch eins gefaltet 🙂 Es hat aber nichts mit den anderen Büchern zu tun. Die Maske hab ich mal in Venedig gekauft.
Kerkis-Farbkleckse