ABC der Technik/ W

technikmini Nun ist der Buchstabe – W– aktuell bei Juttas Projekt –ABC der Technik. Gewünscht sind Aufnahmen von alltäglicher Technik bis hin zu großen Industrieanlagen – alles, was uns so vor die Linse kommt.

1. – W wie Windkraft/ -energie (Stromerzeugung durch Windenergie)


Geschichte der Windenergienutzung
Die Windenergie wird seit Jahrtausenden vom Menschen für seine Zwecke genutzt. Nach schriftlichen Überlieferungen aus dem Codex Hammurapi wurden die ersten Windmühlen vor mehr als 4.000 Jahren errichtet. In Europa datieren die ältesten Erwähnungen aus England in die Mitte des 9. Jahrhunderts nach Christus, im 11. Jahrhundert sind sie in Frankreich nachgewiesen. Im 13. Jahrhundert hatten sie sich bis nach Polen verbreitet. Eingesetzt wurde die Windenergie zur Verrichtung mechanischer Arbeit mit Hilfe von Windmühlen und Wasserpumpen. Eine wichtige Funktion kam der Windenergie zudem seit dem Altertum bei der Fortbewegung zu, zunächst mit Segelschiffen (siehe auch: Segeln), in der Neuzeit dann auch für die Luftfahrt mit Ballons.

Windmühlen


In Europa existierten im 19. Jahrhundert einige 100.000 Windräder, die unter guten Windverhältnissen bis zu 25–30 kW Leistung erzielten. In Frankreich, England, Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Finnland gab es in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zwischen 50.000 und 60.000 Windmühlen, um 1900 alleine an der Nordsee etwa 30.000. Insbesondere in den Niederlanden waren Windmühlen stark verbreitet, hier gab es in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts alleine etwa 9.000 Mühlen. Einsatzzwecke waren neben dem Mahlen von Getreide, die Baumwollspinnerei und Tuchwalkerei, zudem dienten die Mühlen als Kraftquelle für das Stoßen von Leder, das Sägen von Holz, die Herstellung von Öl, Papier und Tabak sowie das Entwässern von Sumpfgebieten oder unter dem Meeresspiegel liegenden Landflächen.

○ Wassermühle

2. – W wie Wasserwaage

Die Wasserwaage (Richtwaage oder Maurerwaage) ist ein Prüfgerät zur horizontalen oder vertikalen Ausrichtung eines Objektes und besteht aus einer gefassten Libelle, die zu den Messflächen ausgerichtet ist. Ursprünglich bezeichnet der Begriff Wasserwaage eine gefasste Libelle, deren Fassung nicht wesentlich größer als diese Libelle ist und eine ebene Seite besitzt. Wegen der Kürze einer derartigen Wasserwaage kann man damit nur einzelne Objekte wie Balken oder Steinblöcke auf horizontale Lage überprüfen.

3. – W verschiedene Waagen (Gewichtswaage + Küchenwaagen)

Eine Waage ist ein Messgerät zur Bestimmung einer Masse. Üblicherweise erfolgt dies über die Gewichtskraft. Die Gewichtskraft wird entweder direkt gemessen, wie etwa bei einer Federwaage. Oder sie wird mit der Gewichtskraft einer bekannten Masse verglichen.


(Foto klicken,grösser sehen)
– Der Termin für das X ist der 22. November

ABC der Natur – (W + XYZ)

Juttas Naturprojekt

Um nun die letzten Buchstaben für das „ABC der Natur“  W + X Y Z

W- wie Wanzen
Die Wanzen (Heteroptera) sind Insekten und gehören zur Ordnung der Schnabelkerfe (Hemiptera). Von den weltweit etwa 40.000 bekannten Arten leben in Europa circa 1.000. Die Ordnung der Heteroptera zeichnet sich durch ihre sehr hohe Formenvielfalt aus. Wanzen sind auch hinsichtlich ihrer Lebensweise und Lebensräume sehr vielgestaltig. So gibt es Pflanzensauger, eine Reihe von räuberisch lebenden Arten, aber auch Ektoparasiten wie die Bettwanze. Sie finden sich in den verschiedensten Biotopen, zum Beispiel auf Wiesen, an Waldrändern, im Wald und in menschlichen Wohnungen.

Ich zeige nun die die Gemeine Feuerwanze (Pyrrhocoris apterus)
die mit dem Gesicht /Face 🙂 Neulich sah ich sie in Massen als ich laufen war..

und noch ein W- wie Wellen/Waves /Wasser
(das ist in Norfolk-England, lange her als wir dort waren)

Bei Wasserwellen handelt es sich um Oberflächenwellen an der Grenzfläche zwischen Wasser und Luft. Nach Walter Munk sind
damit alle Wasserspiegelauslenkungen mit Periodendauern von Zehntelsekunden bis Stunden (Gezeitenwelle) gemeint.

Z- wie Zwiebel
Die Zwiebel (Allium cepa), auch Zwiebellauch, Bolle, Küchenzwiebel, Gartenzwiebel, Sommerzwiebel, Hauszwiebel
oder Gemeine Zwiebel genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Lauch (Allium).

ZwiebelnLoek

Mit den letzten Buchstaben des Alphabets W + X,Y,Z ist damit das ABC Projekt zu Ende.

A-L kann man im Fotoalbum anschaun. Hier im Blogg die anderen Buchstaben (ab dem M)

Kulinarisches-ABC – W – wie Walnüsse

Das „W“ – für rund um die Küche & Co aktuell zum – Kulinarischen-ABC- von Anette (Frau Waldspecht) ist aktuell.
W – wie Walnüsse
(Nun fehlt nur noch ein Buchstabe, dann ist dieses Projekt zu Ende.)

Ich esse Walnüsse ganz gerne (andere auch). Man kann sie ja zu einigen Kulinarischen verwenden. Zu Salad zum Beispiel machen sie sich gut..
WalNuss-W Halbreife Nüsse und im Frühsommer geerntetes Laub haben einen Gehalt an Vitamin C von bis zu 1 Prozent und gehören damit zu den Vitamin-C-reichsten Pflanzenteilen in Mitteleuropa. So fanden sie schon seit der Antike vielseitige medizinische Verwendung. Ihre Extrakte werden noch heute in der Naturheilkunde eingesetzt. Sie sollen unter anderem bei Anämie, Diabetes mellitus, Durchfall, Darmparasiten, Frostbeulen, Hautgeschwüren und Wunden helfen. Ihnen wird eine antiseptische,  tonische, blutreinigende und narbenbildende Wirkung nachgesagt.
Aus den noch grünen Nüssen wird in Italien ein spezieller Likör hergestellt der Nocino. Auch in Serbien, Kroatien und Bosnien und Herzegowina wird aus den noch grünen Nüssen ein Likör hergestellt, der Orahovac.
Zusätzlich wird sie auch in der Weinbrandindustrie als Alterungsmittel oder Zusatz für die Erzielung eines gewünschten Weinbrand-Typs eingesetzt (Typage).

FARBEN ABC – “W” wie…

Immer wieder erstaunt man wie schnell die Zeit vergeht. Nun sind wir beim vorletzten Buchstaben. Also dem „W“ – für Anettes (Frau Waldspecht)FARBEN-ABC-.

 Farbe eins – Wendeltreppen-rot
(die ist an der Seite zum Arzthaus, hier in der Nähe)

und die zweite Farbe ist Winterwondercrystal-white


..und die dritte Farbe ist Wasser-weiss-blau
(Küste auf Mallorca)


Es werden keine Farben vorgegeben, wir können sie uns selbst aussuchen. Nur müssen sie zum jeweiligen Buchstaben passen. Auch Fantasiefarben sind erlaubt…nur die jeweilige Farbe soll erkennbar sein…Wer mehr wissen möchte kann =>Hier nachlesen.

(Foto klicken grösser sehen)