Magic Letters ~ V

~Magic Letter~ sind wir beim „V“ und das Thema heisst
Verlassen, verloren, vergessen“ …

Verlassene Fabriken in Leipzig

○ (verlassene) niedergelegte Fabrik in Malmö – Kockums Mekaniska Verkstads AB (seit 1977 Kockums AB)

Kockums im 19. Jahrhundert:
In den 1820ern etablierte sich die Familie Kockum als Handels- und Industrieunternehmer in Malmö. Frans Henrik Kockum baute mit der Fabrikation von Tabak ein großes Vermögen auf. Dies gab ihm die Möglichkeit 1840 eine Maschinenwerkstatt (Kockums Mekaniska Werkstad, Aktiebolag 1866) einzurichten, die anfangs vor allem landwirtschaftliche Geräte, Brennapparate, Herde und Öfen herstellte, seit 1850 aber auch Eisenbahnwaggons. 1870 kam eine Werft zur Werkstatt hinzu. Die Familie besaß außerdem eine Ziegelei in Lomma, die sich später zur 1871 gebildeten Skånska Cement AB entwickelte. Kockums Jernverks AB, 1875 geformt, war ein weiteres Unternehmen, das der Familie gehörte. Ursache dafür war der unterschiedliche Eisenbedarf in Blekinge und Småland.

verloren – vergessen (hier und da)

(Fotos klicken, grösser sehen)


er/sie lag da so verlassen im Park :)

..da hat ihn jemand vergessen oder mit Absicht liegen gelassen, weil am Schuh ein Riemchen ab war…Ob sie den anderen Schuh auch auszog ? oder nur mit dem einen weiter lief, das ist die Frage..*schmunzel*..Die Farbe war so grell und stach ab in der Natur, da konnte man ihn garnicht übersehen.
Es würde mich nicht wundern das es Midsommar „passiert“ ist..Es war am Tag danach als ich ihn sah..

verlassen – spooky (III)


was mag wohl dieses Haus im Laufe der Jahre alles erlebt haben.

Dies ist die Geschichte vom Ende eines 130 Jahre alten Haus irgendwo in Schweden. Der letzte Bewohner war ein Mann, ein Einzelgänger. Bevor der Zerfall des Hauses begann, während seiner letzten traurigen Jahre und wurde nach seinem Tod vor zwei Jahren der Varfall beschleunigt. Alles wurde von gierigen Leuten und von Dieben angeignet und heruntergerissen. Der Zerfall zwang die Behörden, eine Entscheidung zu treffen, das Haus zu brennen. Vermutlich um zu verhindern das es als Schutz für die falsche Art von Leuten missbraucht wird. Traurig und Schade das dieses alte Holzhaus so endete. Ich frage mich, was die Wände während der 130 Jahre alles erfahren haben. Wir werden es nie erfahren.