Bunt ist die Welt #83

 Schöne Türen möchte Lotta diese Woche sehen..
ich kam nicht dazu Türen zu zeigen..aber jetzt 🙂
Mir gehts wie Lotta, alte Türen mag ich auch am liebsten. Die sind ja am interessantesten..

○ alle in Stockholm – die ersten drei in *gamla stan* (Altstadt)

○ in Wien, Thailand, Paris (Eingang eines Wohnhaus) und die in Rotterdam alles Wohnhäuser.
collage2tuerwelt

(Bild klicken,grösser sehen)BuntIDWeltButton

19. November -Welt-Toiletten-Tag

Ich hab neulich diese Toi Türen in der Stockholmer City fotografiert. Leider hab ich vergessen innen zu fotografieren. Sie waren wunderbar sauber, alles glänzte. Da ging man gern rein, wenn man müssen muss.

Am 24. Juli 2013 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen einstimmig auf Vorschlag Singapurs,
den 19. November zum Welt-Toiletten-Tag erklärt, im Kampf für Sanitäranlagen.


Die Organisation forciert die Anerkennung des Welttoilettentages, der jährlich am 19. November – bisher parallel zum World Toilet Summit – stattfindet. Unterstützt werden die Bemühungen um mehr Öffentlichkeit für eine sanitäre Grundversorgung von der UN-Beauftragten für Wasser und sanitäre Grundversorgung Uschi Eid.
Am 19. November 2005 wurde das World Toilet College in Singapur eröffnet. Dort werden Experten für sanitäre Anlagen ausgebildet. Das College versteht sich als unabhängige Einrichtung, an der die bestmöglichen Lösungen für Toilettensysteme hinsichtlich der Benutzbarkeit, der Hygiene, der Unterhaltung und zum Schutz der Umwelt erlernt werden können. Hierzu werden Trainingsprogramme zu verschiedenen Themen aus den Gebieten Hygiene und Sanitärsysteme angeboten. Das World Toilet College ist auch eine mobile Einrichtung, d.h. die Schulungen finden nicht nur in Singapur, sondern auch überall dort statt, wo sie gebraucht werden. Die Ausbildungseinrichtung wird von dem deutschen Biogas- und Abwasserexperten Heinz-Peter Mang geleitet.


Gegenüber ….

vom -Tändstickspalatset- in Västra Trädgårdsgatan in Stockholm, wo ich die Angel fotografiert habe, sind diese Relief’s an zwei Türen zu sehen..Ich fand sie interessant, weiss aber nicht genau was sie bedeuten..das einzige was ich lesen konnte war – SVEASALEN- und -PANOPDIKOM-.
8sept 002
8sept 001

LASSE Anders ANDREASSON
Bildender Künstler, Designer, Handwerker, geboren im Jahr 1924 in Göteborg , starb 2007. Er studierte an der Hochschule für Kunst und Design in Stockholm. Seine erste Einzelausstellung hatte er im – Konstnärshuset – in Stockholm im Jahr 1964.