Skansen (4) – auf gehts..

…und weiter gehts (bin immer noch am gleichen Tag 🙂
vorbei an der Mom und ihren Baby 🙂

..sie hatte wohl Pause (aber ohne Handy geht wohl nichts..*g)

..ein Stück weiter einer der Kinderspielpätze…

• Öland Mühlen

• und der Getreidehändler Pavillon von Mitte 1700er. Diese achteckige Pavillon ließ Jonas Öman Mitte der 1700er in seinem Garten an Hornsgatan in Stockholm erbauen. (leider hab ich es nur von einer Seit und nicht von vorne fotografiert)
Die obere Etage wurde 1800 dazu gebaut. Das Innere des Erdgeschosses im Stil des Rokoko eingerichtet. –

Dann kam ich an – Stockholms Stads Sparbank– vorbei…
• Das Haus wurde um 1700 erbaut und hat ein für die Zeit typisch hohen steiles Dach. Die erste Sparkasse im Land startete im Jahr 1820 in Göteborg. • Anfangs konzentrierten sich die Sparkassen auf Kleinsparer und hatte eine ausgeprägte soziale Aufgabe. Skansens Sparkasse hat Vorraum, Büro und Wohnräume aus den 1840er Jahren.

..zwischen durch noch einer der Ein/Ausgänge – die bergbana (Bergbahn)
Skansens bergbana ist eine Standseilbahn, die zum Skansen-Hügel verkehrt. Die Bahn wurde in ihrer ersten etwa halb so langen Ausführung 1897 eröffnet und 1959 wegen Überalterung stillgelegt. Nach Überholung und Verlängerung wurde sie im Juli 1973 wiedereröffnet. – Der Betrieb erfolgt im Gegensatz zu früher ohne einen Wagenführer pro Personenwagen. Sie wird nicht vollautomatisch betrieben, da die Bahn nicht wie bei einem Aufzug von den Fahrgästen auf Anforderung bedient wird. Die komplette Strecke ist kameraüberwacht.

(Fotos klicken,grösser sehen)
– so und nun erst mal wieder ein wenig Pause..

Fort. folgt …


=> Skansen 1-Ganz von Anfang
=> Skansen 2-Carolus Linnaeus
=> Skansen 3-Und auch Cu

Ein Objekt an 29 Tagen – Tag 10

CIMG2734 Gestern wollte Herr Hamilton das Ex’chen unbedingt seine Freunde mitnehmen…Es war als ob er wusste wo ich/wir vorbei laufen würden..OK sagte ich, aber wehe ihr macht mir Probleme..dafür haber ich keine Zeit.. ○ Als wir dort vorbei kamen, sah ich was Ex’chen und seine Freunde vorhatten 🙂
CIMG2736
Ich musste lachen weil ich mir das hätte denken können..Da es zu hoch war, setzte ich sie alle drei drauf und los gings…Da ich sie nicht dort lassen konnte, mussten sie wohl oder übel nach einer Weile mit mir mitkommen..Sie motzten aber nicht, denn sie hatten Spass gehabt.
Lieber Worti – Ex’chen hatte einen spielrischen Tag..*g…

(Foto klicken,grösser sehen)

Da wäre mir auch mulmig..

…geworden, auch wenn er friedlich ausschaut auf dem Foto.
Ein Wolf auf dem Kinderspielplatz..

T.S. traute vorigen Sonntag Morgen knapp seinen Augen, als er aus dem Küchenfenster der Familie schaute. In der Nähe von Köping (in  Raglunda) streifte fünf-sex Meter vom Küchenfenster entfernt ein Wolf auf dem Kinderspielplatz.
T.S. sass Sonntag Morgen zu Hause vor seinem PC, als plötzlich etwas vorm Fenster vorbei flatterte. Als er aus dem Fenster schaute sah er das die Nachbars Katze auf einem Baum sass und ein Wolf auf der Wiese rumlief. Der Wolf schnupperte rum und hatte es garnicht eilig. Nun traut sich T.S. seine kleinen Kinder (seine beiden Töchter, 5 und 2,5 Jahre) nicht mehr auf dem Spielplatz alleine zu lassen. Kein Wunder.
Nach Angaben sind ein Wolfspaar dort in der Nähe kurz vor Weihnachten schon mehrmals gesehen worden.

Quelle: Expressen