Rost-Parade (Nr 23) – (R-XXV)

rostparade_logoMini Heute bin ich spät, aber doch noch an dem Tag der Rost Parade. Musste erst etwas erledigen, und heute Nacht zu müde. Ende des Monat’s Februar haben wir und damit ist die Rost-Parade Nr 23 bei Frau Tonari aktuell, und wie immer die forts. von meiner Rust/Rost Art -XXV. – Die Rost Parade ist immer am letzten Tag des Monats. – Nächstes Ultimo ist dann am 31.03.2016.

1-○ dieses alte total verrostete Fahrzeug findet man im Wald in SüdSchweden (in Kyrkö mosse), auf dem (Auto Friedhof) Car Graveyard…Dort kann man viele finden. Es ist lange her seit ich dort war. Hab das Foto durch Zufall in meinen Arkiv gefunden.
Wäre absolut eine neue Reise wert, leider nunmehr für mich nicht so leicht hinzukommen..

SkogSmSv01

RostColla23ReiheXXV

ja so ist es – Rost ist Rost egal wo man es findet –
fürs Auge ist es immer wieder sehr interessant finden wir Teilnehmer..
Deshalb machen wir bei dieser Rost Parade mit..

2-○ Rostige Kurbel3-○ rostige Zeugs auf Skeppsholmen
4-○ rostige Skulptur in Norrtälje . –5-○ rostige Kette am Kanal in Malmö


(Fotos klicken, grösser sehen)

“Das schönste an der Vergänglichkeit ist,
Daß der Augenblick nicht zurückkehrt –
Die Erinnerung daran jedoch unsterblich ist.”

~ “Unbekannt” ~

Rost-Parade (Nr 22) – (R-XXIV)

rostparade_logoMini Und gerade hatten wir den Monat Januar und damit war die Rost-Parade Nr 22 bei Frau Tonari aktuell, und wie immer die forts. von meiner Rust/Rost Art -XXIII. – Die Rost Parade ist immer am letzten Tag des Monats. – Es geht auch weiter im Jahr 2016 und somit ist Nächstes Ultimo dann am 29.02.2016.

1-○ diese Skulptur von Thomas Qvarsebo steht im Carolinabacken, in Uppsala, mit Titel „Glunten och Magistern“ hergestellt
in cortenstål 1998. Inskription: „Herre min Gud, Hvad den månen lyser!“
Glunt (Gesang) Nummer 4
Herre min Gud, vad den månen lyser,
se vilken glans utöver land och stad.
Himlen är klar och var stjärna myser vänligt emot oss ner och vinkar glad. […]

Magistern_und_Glunten
RostColla22ReiheXXIV

– Rost ist Rost egal wo man es findet –
fürs Auge ist es immer wieder sehr interessant finden wir Teilnehmer..
Deshalb machen wir bei dieser Rost Parade mit..

2-Rostige Lok3-○ rostige Stange
4-○ rostige Schraube . –5-○ rostige Aschen-Becher


(Fotos klicken, grösser sehen)

“Das schönste an der Vergänglichkeit ist,
Daß der Augenblick nicht zurückkehrt –
Die Erinnerung daran jedoch unsterblich ist.”

~ “Unbekannt” ~

Gemischtes…Leipzig Teil 6 ~ Juni 2015 –

..meine Freunde haben mich extra an einem Abend zu den beiden gefaren, damit ich diese beiden fotografieren konnte..Ich wusste das es sie giebt, aber nicht mehr wo..Aber meine Freundin wusste es und sagte zu ihren Gatten los fahren wir kurz hin. Fand ich super lieb von ihnen, aber so sind sie zu mir..*lächel
Als wir dort waren floss kein Wasser. – Ich hab sowas von gesucht um den Titel des Brunnen zu finden. Endlich dann in einer Zeitung gefunden..
○ Brunnen „Ausschank“ an der Ecke Karl-Liebknecht-/Richard-Lehmann-Straße. – Die Plastik auf dem „Ausschank“ Brunnen wurde 1986 durch den Künstler Peter Schremmer erschaffen.


○ an einen anderen Tag an dem ich alleine auf dem -Karli- war, und Rost gesucht hatte:) sah ich zu meiner Überraschung dieses Schild. Und das auch noch in schwedisch. Drinnen war ich nicht, dazu hatte ich keine Zeit..
4LEJuni15 089
○ ein Stück weiter, wieder Richtung Stadt Centrum sah ich diese beiden..Er schaut irgendwie aus wie ein Detektiv:)


○ Und die Thomaskirche als Tastmodell (Bronze)

(Fotos klicken,grösser sehen)
Das wars für diesmal….

==> Leipzig Teil 5
==> Leipzig Teil 4
==> Teil 3
==> Leipzig Teil 2
==> Leipzig Teil 1
==> in der Stadt wo meine Wiege stand
==> Zufall-1000

„Le passe-muraille”

Ich hab ihn (Foto) endlich wiedergefunden, beim suchen nach etwas anderen..Leider habe ich nur ein Foto von dieser Skulptur. Ich hatte mir letztes mal vorgenommen wieder dort vorbei zulaufen, wenn ich das nächste mal in Paris bin.  – Beim umherlaufen im Montmartre, bin ich auf diese grosse Skulptur -Le Passe-Muraille- gestoßen. Platz Marcel Aymé liegt direkt in der Nähe von Rue Norvins, im 18. Arrondissement.
LePaMuCollage

Le Passe-Muraille– ist der Titel einer Erzählung von Marcel Aymé über einen Mann Namens Dutilleul , der entdeckte, dass er durch Wände gehen kann. Diese Skulptur, ist erschaffen von Jean Marais. Der Bildhauer hat hier eine Figur aus dem Novellenband seines Freundes Marcel Aymé verewigt: “Le passe-muraille”.

Marcel Aymé (*1902 in Joigny; † 1967 in Paris) war ein französischer Erzähler und Dramatiker. Marcel Aymé starb im Alter von 65 Jahren in Paris und wurde auf dem Cimetière Saint-Vincent am Montmartre beigesetzt.
Ihm zu Ehren wurde sein Wohnort am Montmartre, 26, Rue Norvins, in 2, Place Marcel Aymé umbenannt, und 1989 wurde dort diese Bronze-Skulptur eingeweiht, welche Bezug auf seine bekannte Novelle Le passe-muraille nimmt und Aymé darstellt, welcher gerade durch eine Wand geht. Diese Novelle wurde auch zu einem Musical verarbeitet. Die Musik komponierte Michel Legrand, das Libretto schrieb Didier van Cauwelaert.