wie nett…

Ist der nicht niedlich…

Jetzt ist es das zweite Mal in kurzer Zeit das die Polizei in Piteå (NordSchweden) ein Seal Baby zum Wasser rettet. Nur vor weniger als zwei Wochen, fuhr eine Polizeistreife ein Seal Baby zum Meer. Dieses Mal war es ein Seal Baby, das sich neben den Wildzaun bei E4 in Pitsund verirrt hatte.
Um wieder ins Wasser zu kommen, müßte es die Straße überquert, deshalb fuhr eine Polizeistreife dort hin und nahm es in einem Kartong im Auto mit. Es wurde dann an der gleichen Stelle wie das vorherige Seal Baby freigelassen.
– Am Strand ist es dann ins Wasser getaucht, grüßte die Patrouille.
Quelle: SVT

hoffentlich ist sie inzwischen..

von dem Band befreit…

– TT  – 9:e Jan, 2013 – Gerettet aus dem Pool, aber in dem Band steckent.
Das Elend für die ElchKuh, die am Dienstag (9.1) aus dem Pool eines Villa Garten’s gerettet wurde ist noch nicht vorrüber. Der Rettungsdienst hatte nicht mehr die Möglichkeit das Tier von der Hebeleine mit der  das Tier aus dem Pool gehoben wurde zu befreien. Sie lief davon..sie war sicher in Totesangst.

Man bad die Bewohner in der Gegend den Rettungsdienst zu benachrichtigen, falls sie den Elch mit dem Band sichten, damit es entfernen werden kann.

–  Das Problem ist, das das Band sehr steif und flach ist.
AlgIPool

Schaf auf dem Dach…

Dieses ist der seltsame Moment für Feurwehrmänner, ein Schaf zu retten – das auf dem Dach eines Hauses fest war. Fassungslose Bewohner wählten 999, nachdem sie das Geschöpf in Pontycymer (Südwales)gesehen hatten. Eine Mannschaft vom Bridgend-Feuer-und Rettungs-Service brauchten 40 Minuten, um das Tier unter Verwendung eines großen Tierrettungsgerätes runter zu holen.
Eigenheimbesitzerin Claire W. sagte, „Ich saß an meinem Fernseher im Wohnzimmer, als ich plötzlich Geräusche von der Straße hörte. „Als ich nach draußen ging und mich auf die andere Seite gegenüber meines Haus stellte, und nach oben sah (Richtung des Dachs) standen da Schafe.
Ein Sprecher der Bridgend-Feuer-und Rettungs-Service sagte, dass die Schafe aufs Dach konnten, indem sie oben von einer Garage an der Rückseite der Terrasse kletterten. Er sagte,“ Wir haben nie etwas Ähnliches zuvor gehabt, obwohl wir Schafe in einigen schwierigen Plätzen gefunden haben“.
Der Sprecher informierte, dass das Schaf ok ist und nicht durch sein Abenteuer geschädigt wurde. Es ist zweifellos kein Ort wo man ein Schaf vermutet 🙂