Farbe – Orange

..die Farbe Orange ist gefragt bei Laura’s (Himbeermarmelade) Projekt. – Farbe bekennen 2010 –

(Bild klicken um grösser zu sehen.)

  • Orange repräsentiert in Irland den Protestantismus.
  • Der Dalai Lama und andere erleuchtete Buddhisten zeigen sich in orange.
  • Im Buddhismus ist Orange die Farbe der höchsten Stufe der menschlichen Erleuchtung.
  • Die offiziellen Würdenträger Chinas tragen ebenfalls orange.
  • In den Niederlanden gilt orange als Farbe der Freiheit.
  • Weiter ist Orange die durch und durch körperbezogende Farbe der Karibik, des Samba und der fröhlichen offenen Begegnung.
    ——————-
    Kulturelle Wirkung:
  • Die Farbe Orange bezieht sich direkt auf die Zitrusfrucht. Sie stammt ursprünglich aus Indien und kam über Arabien durch die Kreuzfahrer nach Europa.
  • Orange als Farbe findet sich in den europäischen Gemälden des Mittelalters weder als Symbol- noch als Kleiderfarbe.
  • Die Heraldik verwendete Orange als Wappenfarbe erst in der Neuzeit, allerdings mit der Bezeichnung Hyazinth, bezogen auf den bräunlich-orangeroten Edelstein.
  • ——————–
    Symbolik der Farbe:

  • Orange – die Farbe der Wandlung, der psychischen Energie und geistigen Kraft. Orange steht für Energie, Optimismus, Lebensfreude, Kontaktfreude, Aktivität, Zärtlichkeit, Mut, Stärke, Aufgeschlossenheit, Gesundheit, Jugendlichkeit, Selbstvertrauen und Herzlichkeit
  • Orange ist eine essentiell heitere, erbauliche Farbe, die fröhlich stimmt. Mit ihr werden Heiterkeit und Unabhängigkeit assoziiert.
  • Sie kann auf- und anregend wirken, fördert Kreativität und aktiviert die Lebensgeister.
  • Orange fördert die Lust am Essen, Geselligkeit, Aufgeschlossenheit und Zusammenhalt.
  • Orange ist gut bei nervöser Erschöpfung, es überwindet Selbstmitleid, verbessert die Laune und sorgt für Interesse am Leben.
  • Orange gibt kühlen, lichtarmen Räumen Wärme und Weite.
  • ———-
    Was nur indirekt mit der Farbe zu tun hat:
    Es giebt auch eine Stadt – Orange (okzitanisch Aurenja)- ist eine Stadt im südfranzösischen Département Vaucluse.
    Im Jahre 105 v. Chr. ereignete sich bei Orange, das in der Antike Arausio hieß, eine Schlacht der Römer mit den Kimbern und Teutonen. Dabei kamen tausende Römer ums Leben. Von 350 bis 1801 war Orange Bistum. 529 fand in Arausio ein Konzil statt. Im 16. Jahrhundert fiel die Stadt als Hauptstadt des Fürstentums Oranien an die niederländische Linie von Nassau, daher auch deren Beiname Nassau-Orange. 1713 kam Orange nach dem Vertrag von Utrecht zu Frankreich.
    Oranien, heute eigentlich Oranien-Nassau (niederländisch: Oranje-Nassau), ist der Name des regierenden Königshauses der Niederlande.
    Ursprünglich stammt der Name Oranien von der burgundischen Grafschaft Oranien (franz. Orange), dem späteren Fürstentum Orange, in der Rhôneebene im heutigen Frankreich. Der in den Niederlanden regierende Teil des Hauses Nassau hält seit 1530 auch den Titel des Fürsten von Oranien. Nach einem weiteren Erbgang im Jahr 1702 halten sowohl das Haus Oranien-Nassau als auch das Haus Hohenzollern-Preußen in der Person des jeweiligen Chef des Hauses den Titel des Fürsten von Oranien. Im Haus Oranien-Nassau ist der Titel des Fürsten von Oranien heute traditionell zugleich Titel des Kronprinzen der Niederlande.

    Farbe – Orange

    Nun ist der dritte Tag und damit die Farbe Orange
    im Projekt – Farbe-sehen- erwünscht.

    (Auf das Bild klicken um grösser zu sehen.)

  • Assoziationen zur Farbe Orange.
    Positiv: das Lustige, das Vergnügen, die Geselligkeit, der Genuß, die Energie, die Aktivität, die Wärme, das Modische, der Wandel
    Negativ: das Billige, die Aufdringlichkeit, die Angeberei, das Laute.
    Positiv und Negativ: die Extrovertiertheit, die Aufregung.

  • Anders in Asien, im Buddhismus ist Orange die Farbe der höchsten Stufe der menschlichen Erleuchtung.