Im Wandel der Zeit N° #10/2018

Ich war Heute (19.10) in Sigtuna (konnte nicht früher) um das Oktober -Foto für Christas Projekt zu fotografieren. Jetzt ist der Herbst wirklich da..Teilweise sind manche Bäume fast kahl und teilweise noch nicht ganz…aber gefärbt sind sie alle..Jetzt sieht man den Unterschied.

19. Oktober 2018 – 13:30

Ort: Mälaren (Sigtuna)
Datum: 19.10.2018
Zeit: 13:30 Uhr
Info von Christa -zum Projekt:“Im-Wandel-der-Zeit-12-x-1-Motiv“: Jeden Monat nimmt der Teilnehmer ein bestimmtes Motiv auf, versucht stets, die Perspektive bestmöglich zu treffen und jeden Monat in etwa zum gleichen Zeitpunkt fotografieren.


○ Und noch einmal die zehn Monatsfotos für den Vergleich, Januar, Februar, März , April , Mai , Juni, Juli, August,September und Oktober(Bitte drauf klicken,grösser sehen)

♦ hier sieht man den Unterschied rund um..

Magische Mottos 2.0: ~ Oktober (#10) – geheimnisvoll

12mm2017logo Das „magische Motto“ des Monats Oktober bei Paleica
ist fantasievoll und interessant..es heisst – geheimnisvoll
Diesmal nur ein Foto..aber eine erklärende interessante Info …


• Die Kalksteinbrüche in Tryggeboda (schwedisch: Limstens Minen) spielten Mitte des 19. Jahrhunderts eine wichtige Rolle bei der Eisenproduktion. Heute ist es ein Naturschutzgebiet, das im mystischen Dekor der Grooves bewundert werden kann.
• Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts begann Tryggeboda Kalk aus den Kalksteinbrüchen zu gewinnen. Es dauerte jedoch bis 1862, bevor dies ernsthafte Formen nahm. Die Eisenhütte in Degerfors benötigte Kalk, und die Kalksteinbrüche konnten dieser Nachfrage gerecht werden. Am Ende des 19. Jahrhunderts nahm die Nachfrage nach Kalkstein ab. Die Produktion wurde 1905 vollständig eingestellt.
An den hohen, gleichmäßigen Wänden gibt es Initialen und Daten, die die Bergleute zu der Zeit anbrachten. Ein Beweis, dass es jemals menschliche Aktivitäten gab.

(Foto klicken,grösser sehen)

Black and White -2017/Oktober

Mein Oktober Beitrag-
Die Fotos der anderen Teilnehmer findest du bei =>> czoczo


Hungerford Bridge (auch Charing Cross Bridge) ist eine Eisenbahnbrücke über den Fluss Themse in London. Die Stahlgitterbrücke bildet die Hauptzufahrt zum Kopfbahnhof Charing Cross und wird auf beiden Seiten von Fußgängerbrücken flankiert, welche die Bezeichnung Golden Jubilee Bridges tragen.
Geschichte: • Ursprünglich geht die Hungerford Bridge auf Pläne von Isambard Kingdom Brunel zurück. Sie wurde 1845 als reine Fußgängerverbindung eröffnet und 1859 durch die South Eastern Railway erworben, die am Nordufer den neuen Bahnhof Charing Cross baute. Die Bahngesellschaft ließ die Hängebrücke durch eine neue Eisengitterkonstruktion von John Hawkshaw ersetzen, die 1864 eröffnet wurde. Die Hängeketten wurden bei der Clifton Suspension Bridge wiederverwendet.

• Die enge Fußgängerbrücke hatte den Ruf, heruntergekommen und bei Nacht gefährlich zu sein. Mitte der 1990er Jahre wurde beschlossen, diese durch zwei neue Bauwerke an beiden Seiten der Eisenbahnbrücke zu ersetzen. Die Bauarbeiten begannen 1996 und dauerten bis 2002. Die neuen Brücken nannte man Golden Jubilee Bridges, zu Ehren des goldenen Thronjubiläums von Königin Elisabeth II. im selben Jahr.
fotoprojekt-bwx90