Spiralen ohne Ende – #18

mein 18ter Beitrag zu Fotoaktion- Spiralen ohne Ende
– Rythmus ist jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat.

Ein Teil (die Umrandung) der Eingangstür zum Biologischen Museum in Stockholm.

IMG_0215
Das Biologische Museum (schwedisch Biologiska Museet) liegt im Djurgården in Stockholm und zeigt skandinavische Säugetiere und Vögel in ihrer natürlichen Umwelt. Alle Tiere sind ausgestopft.
Das Biologische Museum befindet sich auf Djurgården direkt neben dem ehemaligen Haupteingang Hazelius Porten zum Freilichtmuseum Skansen. Es wurde 1893 vom Konservator Gustav Kolthoff gegründet und ist vom Architekten Agi Lindgren im Stile einer Stabkirche entworfen worden. Das Museum zeigt in der oberen Etage eine Sammlung präparierter skandinavischer Säugetiere und Vögel in naturgetreuen Kulissen und Szenerien.
Spiralen-ohne-Ende-eMini

Nächste Runde , Mittwoch, den18. Februar 2015
(Foto klicken,grösser sehen)

Dienstags gehts rund ~ #4

Und weiter gehts , die Runde (#4) ist dran bei Vera zum Thema -Dienstag gehts rund-
Das Runde soll im Vordergrund stehen. Runde Dinge gibt es überall.

Diese Woche zeig ich dieses Merkurmodell in Bronze..
Das Merkurmodell ist eine Statue des Bildhauers Peter Varhelyi vor dem Stockholmer Stadtmuseum.

21juliD 001
MerkuriusMusColl
StandOrModell Das Sweden Solar System ist ein maßstabsgetreues Modell unseres Sonnensystems in Schweden.
Das Zentrum bildet die Mehrzweckarena Ericsson Globe in Stockholm, die im Modell die Sonne darstellt.
Die Planeten und andere Objekte sind über ganz Schweden verteilt, von Kiruna im Norden bis
Karlshamn im Süden.GlobArenErics

Der Ericsson Globe stellt des Weiteren als Teil des weltweit größten, maßstabsgetreuen Modells des Sonnensystems, das Sweden Solar System, die Sonne dar.
Am 2. Februar 2009 wurden die Namensrechte der Stockholm Globe Arena vom schwedischen Telekommunikationsunternehmen Ericsson erworben und das Gebäude in Ericsson Globe umbenannt.
LogoRund106x106

Es war kein goldener…

Oktober -Wettermässig….

Eigentlich war das auch nicht wichtig denn ich war mit einigen Bekannten heute zum ersten mal im  – Fotografiska
(Museum für Fotografie)
dies ist nur ein klitze kleiner Ausschnitt, keine Ahnung wieviel Bilder/Fotos in den verschiedenen Ausstellungsräumen hingen…
Ich habe diese Fotos mit Absicht unscharf fotografiert..

9okt 017

so sah es aus und regnete zwischendurch ziemlich…ich war klitschenass als ich nach Hause kam 🙂 Hatte keinen Schirm mitgenommen..
DisigCollage9102014(Bilder klicken,grösser sehen)

ich hatte ja neulich ausen die Skulptur vor dem -Fotografiska- Museum fotografiert…

Austellung – unser Besuch im Hallwylska..

Am vergangenen Wochenende waren wir im Hallwylska Museum (Palatset) um diese Austellung zu sehen. Diese Fotos sind ein Auschnitt von der Austellung – Kostüme aus Downton Abbey– (es durfte fotografiert werden) Ich hatte es Anfangs nicht getan bis ich etliche sah, die mit ihren IPhone „rumblixten“. Ich fragte dann sicherheitshalber die Aufsicht. Es war OK.
Übrigens die dritte Staffel der TV Serie – Downton Abbey–  wird seit September 2012 in Großbritannien ausgestrahlt
Kostüme vom- Downton Abbey-

„In diesem Herbst wird eine Auswahl der Kostüme aus der britischen Hit-Serie Downton Abbey gezeigt. Das Kostümdrama Downton Abbey in Großbritannien hat das Interesse wie in Palästen und Herrenhäusern im letzten Jahrhundert gelebt wurde, erhöht. Das schwedische TV-Publikum war von Umgebungen und Charaktere in der Serie fasziniert.

– Wir im Museum entschieden uns, zu untersuchen, ob es möglich war, eine Ausstellung von Kostümen aus der beliebten Serie zu machen. Nach einiger Detektivarbeit, gelang es uns, die richtigen Kontakte zu knüpfen. Es ist besonders erfreulich, weil wir das erste Museum außerhalb des Vereinigten Königreichs, die die Kostüme zeigen sind.

Hallwyl hat auch wiederholt Ausstellungen der Kostüm-Sammlung des Museums gehabt.. Die Veröffentlichung „Ein Jahrhundert Kostüm und Mode“ aus dem Hallwyl Sammlung zeigt diese Sammlung sowohl aus dem Adel und Dienerschaft Perspektive.

Die Kostüme Downton – Adel und Diener – von Fakt und Fiktion sind Kostüme vor allem aus der ersten Saison der TV-Serie , die sich in den Jahren 1912-14 abspeilt. Da einige der Kostüme, vor allem die Männer und Diener Kostüme, in der Verfilmung von neuen Folgen wieder verwendet werden, können wir nur die Kostüme der weiblichen Charaktere zeigen .
History zum Palast:
Hallwyl ist ein schwedisches kulturhistorische Museum in Stockholm, das im Hallwyl Palast untergebracht ist. Das Haus wurde zwischen den Jahren 1893 und 1898 als Residenz für Walther und Wilhelmina von Hallwyl nach Zeichnungen von Isak Gustaf Clason gebaut.

Wilhelmina von Hallwyl hatte große Sammlungen von Kunst, Antiquitäten, Waffen, Porzellan und Silber erworben und schon früh entschieden,das Haus als Museum zu erhalten. Die Hallwyl Sammlung umfasst über 50.000 gut dokumentierten Objekten. Frau von Hallwyl vermachte 1920 Schloss und Inventar dem schwedischen Staat. Das Museum wurde in 1938 für die Öffentlichkeit geöffnet .

Die von Hallwyl waren Mieter im Fersenska Palast, als sie das Grundstück kauften.

Die von Hallwyl wollten eine neue Unterkunft teils weil sie mit dem Eigentümer des Fersenska Palast , Niels Georg Sørensen nicht einig waren, wegen Elektrifizierung der Wohnung. Außerdem wünschte die Gräfin mehr Raum für ihre Sammlungen zu bekommen.