Skansen (4) – auf gehts..

…und weiter gehts (bin immer noch am gleichen Tag 🙂
vorbei an der Mom und ihren Baby 🙂

..sie hatte wohl Pause (aber ohne Handy geht wohl nichts..*g)

..ein Stück weiter einer der Kinderspielpätze…

• Öland Mühlen

• und der Getreidehändler Pavillon von Mitte 1700er. Diese achteckige Pavillon ließ Jonas Öman Mitte der 1700er in seinem Garten an Hornsgatan in Stockholm erbauen. (leider hab ich es nur von einer Seit und nicht von vorne fotografiert)
Die obere Etage wurde 1800 dazu gebaut. Das Innere des Erdgeschosses im Stil des Rokoko eingerichtet. –

Dann kam ich an – Stockholms Stads Sparbank– vorbei…
• Das Haus wurde um 1700 erbaut und hat ein für die Zeit typisch hohen steiles Dach. Die erste Sparkasse im Land startete im Jahr 1820 in Göteborg. • Anfangs konzentrierten sich die Sparkassen auf Kleinsparer und hatte eine ausgeprägte soziale Aufgabe. Skansens Sparkasse hat Vorraum, Büro und Wohnräume aus den 1840er Jahren.

..zwischen durch noch einer der Ein/Ausgänge – die bergbana (Bergbahn)
Skansens bergbana ist eine Standseilbahn, die zum Skansen-Hügel verkehrt. Die Bahn wurde in ihrer ersten etwa halb so langen Ausführung 1897 eröffnet und 1959 wegen Überalterung stillgelegt. Nach Überholung und Verlängerung wurde sie im Juli 1973 wiedereröffnet. – Der Betrieb erfolgt im Gegensatz zu früher ohne einen Wagenführer pro Personenwagen. Sie wird nicht vollautomatisch betrieben, da die Bahn nicht wie bei einem Aufzug von den Fahrgästen auf Anforderung bedient wird. Die komplette Strecke ist kameraüberwacht.

(Fotos klicken,grösser sehen)
– so und nun erst mal wieder ein wenig Pause..

Fort. folgt …


=> Skansen 1-Ganz von Anfang
=> Skansen 2-Carolus Linnaeus
=> Skansen 3-Und auch Cu

ich war am Montag meinen Freund…

„Fred“ besuchen ..*g*..Die Zeit ist gekommen wo er und die anderen viel Besuch bekommt, besonders wenn sonniges schönes Wetter ist. Es war als wenn er seine ganze Verwandschaft dabei hatte. – und das ist Fred, und vermutlich sein Kumpel.. 🙂 Leider machten sie fast garkeine Tiefflüge wie üblich..oder ich habs ständig verpasst wenn sie in der Luft waren..Garnicht so einfach, weil mir manchmal schwindlig wird beim fotografieren, wenn sie in die Tiefe fliegen..

Das sind Westmöwen (Larus occidentalis) – Die Westmöwe gehört zu den großen Möwen und unterscheidet sich von der gemeinsam vorkommenden Beringmöwe (Larus glaucescens) durch ihren dunkleren Rücken, ihre schwarzen anstatt grauen Markierungen an den Flügelspitzen und ihre bernsteingelbe Iris mit einem orangegelben bis blassrosa Orbitalring anstelle einer braunen Iris mit einem rötlich-violetten Orbitalring. Im nördlichen Teil des Verbreitungsgebietes der Westmöwe kommt es zu einer intensiven Hybridisierung mit der Beringmöwe, was die Bestimmung erschwert.
Im Gegensatz zu anderen Möwenarten ist die Westmöwe nur äußerst selten im Inland anzutreffen.


(Fotos klicken, grösser sehen)

als wir

Gestern auch an der besonderen Aussicht vorbei waren..(um Eis zu essen) waren wenig Leute (war ja Montag also Arbeitstag), was mir sehr recht war..denn es kamen Freunde von meinen Freund Fred vorbei ..*schmunzel* Und da wenig bis garkeine Leute da wo wir sassen waren, blieben Freds Freunde da..Und jemand hatte seinen Teller stehen lassen, also nahmen sie sich den eventuellen Rest.

Gerade dort kann man unter anderen direkt zu Skansen,Grönan und Beckholmen auf der anderen Seite sehen..
31augDD 009
(Foto klicken,grösser sehen)

die letzten…

…beiden Tage war ich wieder zu xxx..

○ und Gestern danach nochmal im Kungsträdgården vorbei..
○ Und heute Bäume und Blümchen anschaun und fotografieren..*schmunzel
○ auf dem Weg dorthin sah ich dieses putzige kleine dreirad „Auto“ ..*schmunzel* . Auf dem Schild stand „Lastplatz“ fast ein Witz, denn es war kleiner als ich 🙂


○ dort ist immer lebhaftes Treiben, aber sie sind manchmal schwer zu fotografieren, sobald man näher kommt hauen sie ab 🙂


○ und heute ein paar Blümchen und Bäume 🙂

(Fotos klicken, grösser sehen)