Freitags”klingeln” ~#49

victormanpacykelvintpHeute mal nicht an einen Fahrrad, aber doch und dafür ziemlich anders..Ich sah sie vor einiger Zeit bei Bekannten. Dieser -Viktorian Men- auf einen Fahrrad doch recht cool, und sie funktiniert ja die Uhr (Bimmel).


P.S. Victorian masculinity – During the long reign of Queen Victoria over the United Kingdom from 1837 to 1901, there were certain social expectations that the separate genders were expected to adhere to. The study of Victorian masculinity is based on the assumption that „the construction of male consciousness must be seen as historically specific.“


Bei Frau Tonari klingelt es regelmäßig am Freitag ..Getreu dem Motto: „Freitags ab Eins, jeder macht seins„. Egal, ob kurios, verspielt oder eben alles was bimmelt, klingelt, gongen oder “glocken” kann. Natürlich die noch auf der Arbeit sind, die können erst später.catsRadSvart


(Foto klicken,grösser sehen)

Diese drei „Ladys“…(II)

..TickTacks(#30) möchte ich noch posten. Weil ich sie in Uppsala vorige Woche beim Ausflug am Samstag gefunden habe und weil sie mir gefallen. Das sind dann glaub ich erstmal die letzten zum Freitag.

Die Dreifaltigkeitskirche heute: Die Dreifaltigkeitskirche (Helga Trefaldighets kyrka) – erstmals 1221 erwähnt – befand sich schon auf der Westseite des Flusses sowie die Kirche Unserer Lieben Frau (Vårfrukyrkan) etwas weiter südlich von St. Per auf der Ostseite des Flusses. Die Dreifaltigkeitskirche war damals bereits Versammlungsort für die dortige Landgemeinde

Sonnenuhr auf dem Dach des -Gustavianum- Museum der Universität Uppsala in Schwedens und Uppsalas ältestem Universitätsgebäude sind sowohl wissenschaftsgeschichtliche und Sammlungen der Universität ausgestellt, als auch Raritäten wie das Anatomische Theater und den einzigartigen Augsburger Kunstschrank.

Zu dieser Uhr kann ich nichts bestimmtes sagen, aber ich glaube sie hängt damit zusammen: Upsala (im Volsmund, und später auch officiell: Tidningen Upsala oder auch nur TU) war eine Zeitung die zwischen 1845 und 1958 in Uppsala heraus kam.

(Fotos klicken, grösser sehen)

Bei Anette (Frau Waldspecht) giebts Freitags Uhr zu sehen.

Meine drei Freunde im Juli

Im Juni wurde nichts, kam einfach nicht dazu, bzw hatte keine Idee.

Meine „Drei Freunde“ im Juli (für das Projekt von (GZi-notiert )) sind zur Zeit
Fahrplan und
Wecker sonst komm ich nicht früh genug aus den Federn und noch ein
Fahrplan
Der erste gillt fürs ganze Land und der zweite für die nähere Umgebung. Ich könnte natürlich im Netz schaun, aber manchmal gehts schneller per „Buch“ 🙂

Ja ich weiss, bissel fantasielos, denn alle bisherigen „Drei Freunde“ haben irgendwie mit Reisen zu tun:)

Tick Tack – U(h)rig #1

Frau Waldspecht möchte von uns einmal in der Woche (möglichst freitags) eine Uhr sehen. Also vierundzwanzig Wochen lang Zeitmesser in allen Größen, Farben, Variationen.

Ich fang dann mal mit dieser an zur ersten Woche.
Sie hängt hier bei mir im Gästezimmer. Ich habe sie in Lapland vor ca 25 Jahren gekauft. Die Umramung ist handgeflochten aus Birkenrinde, und der Rest auch handgemacht (auser die Batterie) 🙂