Bunker – verkauft

– ( 2.september 2016 10.47)
Die Möglichkeit zu bieten für den Zivilschutz Bunker in Össjö ist nun geschlossen. Die höchste Gebotene Summe ist bei 3,75 Millionen gelandet.
bunkerkoll1
Die Anlage befindet sich eine schwedische Mil östlich von Ängelholm, wurde zuvor vom Zivilschutz verwendet, aber seit einigen Jahren steht es leer. Nun kann die Öffentlichkeit bei 800 Quadratmetern (der Besitzer) diese bunkerähnlichen Einrichtung nutzen. Das Gebäude ist kuppelförmig und in Beton in zwei Ebenen aufgebaut.
BunkColla2
Die Ausschreibung ist abgeschlossen, aber keine Vereinbarungen unterzeichnet, so bis auf weiteres, ist der Käufer anonym. Aber es ist ein Unternehmen. Mitte der nächsten Woche kann Fortifikationsverket verraten, wer es ist, dass Hugo übernimmt, und somit können wir einen Blick bekommen, zu was der Bunker verwendet werden wird.
– Es war ein ungewöhnlich großes Interesse an dieser Anlage gewesen. Mehr als zweihundert kamen zu unsere zwei Anschau Tage und es bedeutete, dass wir ein hohes letzte Gebot zu erwarten hatten, sagt Projektleiter K-M.S., dass sogar noch höher als 3,75 Millionen nach oben gepresst worden hätte sein können.
Unter den Beteiligten an dieser Ausschreibung haben sowohl Privat Personen und Unternehmen in der Immobilienbranche teilgenommen. Das Gebäude wird, mit Möbeln aus den 70er und 80er Jahren verkauft. Die Anlage verfügt über zwei Eingänge und einen Hilfsausgang . Es ist mit Erde abgedeckt. Das gesamte Grundstück ist 7395 Quadratmeter.