FJDI #9 – SCHWARZ/WEIß

Heike vom Björklunda Blog fragt diesmal welchen Eindruck wir beim Thema Schwarz-weiß Fotografie haben?
Ich fotografiere ja BLACK&WHITE schon mehr als 3 Jahre..und finde es immer noch sehr interessant..

Ich war heute drausen und deshalb sind es welche mit Schnee, aber eben in Schwarz-weiß 🙂

○ irgend ein Rohr an einer Schule
○ ja und das 3te sieht man ohne Erklärung .)

FJD – #8 WINTERWONDERLAND

Heike vom Björklunda Blog fragt ob wir den Winter genauso lieben wie sie?

Ich mag Schnee, aber den wir hier (auf der Östlichen Seite von Schweden) Ende Dezember hatten, war diesmal nicht viel  und er ist schon wieder weg. Ich musste diesmal ins Arkiv greifen um Schneefotos a la Winterwonderland zeigen zu können 🙂 Winter, wenn Schnee liegt mag ich, aber bitte nicht allzu lange..Dezember bis März wäre OK 🙂

(auf das jeweilige Foto klicken, um grösser zu sehen)

FJD – #7 FESTLICH

Heike vom Björklunda Blog fragt was für uns festlich (Weihnachten) ist…

In meiner Kinderzeit und auch in späteren Jahren war es natürlich der Weihnachtsbaum. Heute habe ich keinen mehr. Das bedeutet aber nicht, das es nicht festlich bei mir in der Wohnung geschmückt ist 🙂 Nicht überladen, aber einiges wie Tischschmuck, in allen Fenstern die -Adventsstaken-. Echte Kerzen dürfen natürlich auch nicht fehlen. In Schweden ist es auch oft üblich das in den Deko-Gestecken Hyazinthen und/oder Julstjärna (Poinsettie) dabei sind. Und einen Spaziergang im Schnee (wenn welcher liegt), am 1.Weihnachtsfeiertag gehört für mich auch irgendwie dazu.

FJDI – #6 ADVENT

Dieses Mal geht es bei Heikes Fotoprojekt FJDI-Nr #6 um das Thema ADVENT
Diese Dinge die ich zeige sind fast ein muss hier in Schweden zur Adventszeit..Auch bei mir gibt es sie 🙂


Julbocken – Der Julbock (schwedisch) ist heute in erster Linie eine Ziegenbockfigur aus Stroh, die insbesondere in Schweden,Dänemark und Norwegen ein beliebter Weihnachtsschmuck ist. Früher brachte der Julbock die Geschenke, bevor er vom Weihnachtsmann (schwedisch: Jultomte) ersetzt wurde.
Julbocken wurde als Symbolfigur zu Weihnachten für eine sehr lange Zeit in Skandinavien und Nordeuropa verwendet.
Pepparkaka ist eine Art dünne, brüchige Kuchen, der seinen würzigen Geschmack von Zimt, Kardamom, Ingwer und Nelken hat. In 1400-talet war Pfeffer ein Bestandteil in Pfefferkuchen, welches man im Vadstena Kloster in Aufzeichnungen nachlesen kan. Pepparkakor wird in der Regel mit Weihnachten und Lucia verbunden.
P.S. die kleinen auf dem Foto sind Magnete die über meinen Herd sind.
Lussekatt – Die Lussekatt auch saffranskuse genannt, ist ein traditionelles schwedisches Gebäck, das von seiner typischsten Zutat, dem Safran, die deutlich gelbe Färbung erhält. Lussekatter werden traditionell zum Luciafest gebacken, das in Schweden ein wichtiger vorweihnachtlicher Feiertag ist und am 13. Dezember gefeiert wird (ist aber kein arbeitsfreier Tag). Zu den lussekatter trinkt man Kaffee oder Glögg.

(Fotos klicken,grösser sehen)


Zur Zeit ist es hier immer noch grau Wettermässig…kein Schnee…
aber da sehr viele Bäume mit Lichterketten geschmückt sind, ist es ein wenig heller..

Wer eventuell mitmachen möchte, kann bei Björklundas Blog =>>nachlesen.
Dort findet ihr alle Informationen…