KBKM – # 11

Das man nicht in ein Museum gehen muss, um sich an Kunstwerken erfreuen zu können, wird mit dem Projekt von Elke (Mainzauber) KBKM -„Kunst braucht kein Museum“ gezeigt.
meinen Beitrag # 11, habe ich Gestern beim Ausflug gefunden. Die Skulptur heisst „Våga“  (2002) und besteht aus 6 Teilen (total 165 x 1400 x 90 cm) sie steht im Vasapark in Västerås. Der Künstler ist Mats Åberg (geboren in Stockholm den 9.4.1954).

Die Gedanken des Künstlers zur Enstehung der Skulptur.
Wir zögern, vor der schwierigen Entscheidungen, die wir treffen müssen. Die Risiken sind groß; wir wissen, was wir haben, aber nicht, was auf uns zukommt.
Sie sehen das gleiche Pferd in einigen Reihenfolgen eine Reihenzeichnung. Zuerst schnüffelt das Pferd, das bei Wasser vorsichtig ist. Zögert und wirft sich hinein in den Fluss. Der Fluss ist breit. Es hällt den Kopf hoch und erreicht das andere Ufer und steigt aus dem Fluss. Es schüttel das Wasser ab und fühlt sich glücklich das andere Ufer erreicht zu haben
.“

(Bilder klicken grösser sehen)