Ausflug nach Österskär…

  Am vergangenen Samstag war ein Ausflug nach – Österskär – angesagt. Es ist eine Halbinsel, da kommt man mit der – Roslagsbanan- (Lokalbahn) hin.  Diesmal also nicht per Boot. Ich hatte Glück mit dem Wetter, Sonne pur. An der Endstation angekommen, fragte ich den Lockführer wo das Meer ist 🙂 Er schmunzelde und sagte,  da über den Berg musst du laufen, auf der anderen Seite des „Berges“ ist der Strand. Also bin ich losmaschiert, links und rechts standen Villen. Nach ca 15 Minuten sah ich den Strand.
Ein wenig zu Österkär: das Gebiet liegt auf einer hügeligen Halbinsel zwischen Trälhavets Buchten (Tunaviken und Sätterfjärden). Im Gebiet befindet sich Tuna Burg mit Ahnen von 1200-talet. Der frühere Name war Tunanäs. Die einzige Siedlung zu dieser Zeit war Biskopstuna, ursprünglich aus dem 17.Jahrhundert und ein Drachen-Torp.
Hier war richtiger Sand. Aber da es nicht mehr so warm war, hab ich die Schuhe nicht ausgezogen. Spuren gab es, aber wie man leider sehen konnte gab es auch Hundespuren. Ich hoffe das das nur im Herbst und Winter so ist. Denn es ist Hunde Verbot am Strand. Leider gibt es manche HundeBesitzer die dies nicht respektieren. Ich lief dann ein Stück am Strand entlang und genoss das schöne Wetter.


..langsam sank die Sonne immer tiefer. Es wurde also Zeit für mich nach Hause zu fahren.
also  galt es zurück übern „Berg“ Richtung Haltestelle. Es war ein sehr schöner Tag. Am nächsten Tag regnete es wieder. Was für ein Glück das ich den Samstag gewählt hatte.
(Fotos klicken, grösser sehn)


und hier kann man die bisherigen Insel Ausflüge nachlesen
=> mein Plan
=> Insel Grinda
=> Insel Öja-Landsort (Teil 1)
=> Insel Öja-Landsort (Teil 2)
=> Insel Öja-Landsort (Teil 3)