Ich sehe rot! – 43/2017

Diese  knallrote Popkunst  stand einen Sommer am Eingang vor dem Modernen Museum in Stockholm auf Skeppsholmen. Leider hab ich nicht nach-geschaut wer der/die Künstler ist. Dieses Sign sagt mir leider nichts.

002 Logo klein128 Projekt„Ich sehe rot!“ – bei Anne.
(Nächstes mal: 21. Nov 2017)

Ich sehe rot! – 42/2017

Es ist sehr gross, man muss davor stehen und von der Seite betrachten, um zu sehen wie gross es ist.
○ Dieser, aus Bierkisten bestehende Prototyp entsteht aus dem Wasser als ein Element, das visuell und funktional unterschiedliche Ebenen und Perspektiven verbindet. Ein Tunnel hat eine starke symbolische Ladung, die in diesem Fall durch die Zusammensetzung seiner rotierenden Elemente potenziert wird. • Der Künstler Francesco Bracci, hat mit diesen Kunstwerk –Downward Spiral– an der OpenART Biennale 2017 – in Örebro teilgenommen. (im Hintergrund ist das Schloss in Örebro. Ich war auch dieses Jahr dort)
002 Logo klein128 Projekt„Ich sehe rot!“ – bei Anne.

DND #25/2017 – bunter Rest…

Der Herbst bunt gemischt wie immer..Bald ist es hier bei uns vorbei…
Solch einen Pilz hab ich noch nie gesehen..
Ich musste ihn anfassen um zu sehen ob es wirklich ein Pilz ist..
Er war rot, die Sonne liess ihn orange erscheinen..
Da ich ihn noch nie gesehen hatte, wusste ich auch seinen Namen nicht..


und hier die restlichen bunten..


dndbutton– bei Ghislana (Jahreszeitenbriefe).
– (Fotos klicken,grösser sehen)

Ich sehe rot! – 41/2017

Eine Dampfspritze ist eine mit Pferden gezogener Dampf getriebener Feuerlöscher. Der erste Dampf-Feuerlöscher wurden vom Schweden John Ericsson mit Hilfe vom Britten Braihtwaite im Jahre 1829 entworfen. Diese Dampfpumpe (im Bild) wurde im Jahr 1896 in der Ludwigsbergs Werkstatt in Stockholm hergestellt. In Gebrauch war sie das letzte Mal 1926 bei einem Feuer in Eskilstuna. (fotografiert hab ich sie im Stadtmuseum in Eskilstuna).
002 Logo klein128 Projekt„Ich sehe rot!“ – bei Anne.