Klocka/Uhr…

Diese Uhr steht immer noch  – steht in Stockholm , gegenüber vom Königlichen Dramaten – am Nybroplan. – Es gab aber drei Uhren mit diesen Namen, die von F.W. Tornbergs Uhrfabrik. Inzwischen giebt es noch zwei .

Tornbergs klocka (Uhr) (även Tornbergs ur) wird die Uhr genannt die auf einem Pfeiler (dorisk kolonn) am Nybroplan im centralen Stockholm steht. Die gleiche Bezeichnung hatte auch die Uhr die seit 1873 vor dem Uhren Geschäft hing. Sie hing dort bis 1973, als das Geschäft geschlossen wurde.- Die zweite Uhr: Ein Abkommen zwischen Stockholms drätselnämnd und Uhrmacher Tornberg besagte das er das Uhrwerk der Stadt schenkte mit der Vorraussetzung, das der Name im Zifferblatt stehen soll.

„T“ in die →neue Woche/86 …

Royal Albert Hall

Hach ja, das waren Erinnerung…War eine Freundin besuchen (die damals in London wohnte). Auf dem Foto kann man mich in dem Portal sehen :)) Zu der Zeit war gerade (die Elefanten Ausstellung). Die Elefanten waren in ganz London ausgestellt. In allen möglichen Farben und Versionen…

– mehr Tore/Eingänge/Türen – gibt es bei Nova zu sehen und zu lesen.

welch Überraschung…

…eine tolle Überraschung.. In einen Ordner mit tågkort (Zug-Postkarten), hab ich auch das gefunden. Ich hab nicht schlecht gestaunt..

Die Briefmarke in der Mitte ist Original, und sämtliche Stämpel auch.
Das war also 1988, da war die Pinzgauer Lokalbahn 90 Jahre. Wir waren zu dem Zeitpunkt dort.
Und haben auch an manchen der Orte dieser Strecke Urlaub gemacht. – • Die Strecke der Pinzgauer Lokalbahn führt von Zell am See nach Krimml und verläuft entlang der Salzach zwischen dem Nationalpark Hohe Tauern und den Pinzgauer Grasbergen. Die Strecke ist insgesamt 53 km lang, 40 Haltestellen bieten die Möglichkeit zum Ein- und Aussteigen. Bei dem Hochwasser 2005 wurde die Strecke zwischen Mittersill und Krimml unterbrochen (rund 25 km). Im Sommer 2009 wurde mit dem Wiederaufbau begonnen und seit September 2010 fährt die Lokalbahn wieder bis zum Bahnhof Krimml. „welch Überraschung…“ weiterlesen

….eins, zwei, drei – 12

(#64)- Luiserl– das Fotoprojekt-Zahlen.
Das sind 12 antike Zinnfiguren auf 6 Löffeln, die bei mir im Schrank stehen. Es gibt auch ein Brett dazu, an dem man sie aufhängt. Ich habe sie mal vor vielen vielen Jahren geschenkt bekommen. Auf der Rückseite ist dieses Gütezeichen für Zinn. Aber was das Wappen am Löffelstiel bedeutet bzw wo es her stammt weiss ich leider nicht. Aus Schweden sind sie nicht.