ziemlich ab vom normalen..

Ungeplante späte Elch Geburt in Göteborg – TT, Göteborg – 27:e Aug, 2014
Elche sind auch in Göteborg in der Regel im Frühjahr geboren, aber im Slottsskogens ignorierte die Elchkuh -Kvigmor- das. Am Dienstag schenkte sie einen Kalb das Leben, schreibt die GP.se

Mutter und Kalb wie berichtet wird, geht es beiden gut.

– Elche sollten kein Kalb im August sondern im Mai haben. Wir hielten die Kvigmor weg von unserem Bull Moose, weil wir nicht dachten, dass sie mehr Kälber haben würde, sagt Anna Nilsson, Tier-Manager auf Schloss Wald, gegenüber der Zeitung.

-, Aber sie wurde im Januar, keine normalerweise  Zeit dafür, bedeckt. Also diese Geburt ist nicht ganz nach Plan, aber so ist es mit unseren Tieren, manchmal überraschen sie uns.“
ElchGebAug
ist das Kälb’chen nicht niedlich..


Oplanerad älg född sent i Göteborg – TT, Göteborg – 27:e Aug, 2014 (Idag) 14:17
Älgar föds i regel på våren, även i Göteborg men det struntade Slottsskogens älgko Kvigmor i. I tisdags födde hon en älgkalv, skriver gp.se.
Både mor och kalv uppges må bra.
„- Älgar ska inte ha kalv i augusti utan i maj. Vi höll Kvigmor borta från vår älgtjur för vi tyckte inte att hon skulle ha fler kalvar, säger Anna Nilsson, djuransvarig i Slottsskogen, till tidningen.
– Men hon blev betäckt i januari, vilket inte normalt är en tid då det sker. Så den här födseln är inte helt enligt plan, men så är det med våra djur, de överraskar oss ibland.“

Elch Geburt auf ungewöhnlichen Platz..

Elch Geburt am Rande der Fahrbahn  -TT, Vänersborg – 24. Mai 2013

An einem ungewöhnlichen Ort zwischen den Fahrbahnen gebar eine Elchkuh ein Kalb am Freitag Nachmittag, berichtet Zeitung Göteborgs-Posten. Der Vorfall ereignete sich auf der Route 44 zwischen Trollhättan und Vänersborg, in Nähe der Kreuzung Båberg.
Am Morgen kam der Alarm das die Elchkuh hin und her wanderte. Nach der Geburt, lief die gestresste Elchkuh davon und ließ das Kalb alleine.
Während der Geburt kollidierten zwei Autos.Aber keiner der Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei arbeitete stundenlang, um das Kalb zu halten und zu versuchen, es mit seiner Mutter wieder zusammen zu führen. Die Mutter stand im Wald auf der anderen Seite der Fahrbahn.

Ein paar Minuten vor 18 Uhr am Freitagabend war die Wiedervereinigung eine Realität.
– Sie sind dann in den Wald und alles hatte ein glückliches Ende, sagt der Sprecher der Polizei.

Elchcats(das ist ein anderer Elch auf dem Foto)