„Mist“….und bissel zu viel davon :)

Als ich heute Morgen aus dem Fenster schaute, wollte ich gleich wieder ins Bett..Aber ich musste unbedingt zum Klin. Labor um etliche Blutproben zu machen. Das konnte/durfte ich nicht bis später aufschieben) Soweit so gut. Bin danach gleich wieder Richtung nach Hause gelaufen…und das weisse vom Himmel kam weiter in Mengen..Plötzlich bin ich hingeflogen, aufs Knie..weil ich die Hand nicht vor Augen sah..konnte ich mich nicht auffangen..das ging so schnell..Zum Glück ist aber nichts passiert etc…Alles OK..Eigentlich wollte ich danach in die City um noch etwas zu erledigen..Hab ich dann doch nicht getan..Ein Glück, denn es ist reines Chaos im öffentlichen Verkehr. Sämtliche Busse in der Innenstadt sind seit heute Morgen eingestellt..U-Bahn und S-Bahn gehen normal, aber es ist trotzdem beschwerlich wenn die Busse nicht gehen..

In der City hat sogar jemand seine Langlaufbretter angeschnallt…
cats
(Fotos klicken,grösser sehen)

Magic Letter (C) ~ Chaotisch/Chaos

LogoML-AZx117 Das Thema zum Projekt „Magic Letters“ geht mit dem C in die dritte Runde…und Christina- Paleica – möchte wissen wie Chaotisch wir oder unsere Umgebung sind/ist oder Chaos überhaupt..
○ Seit dem 17. Jahrhundert bezeichnet Chaos in der Alltagssprache die Unordnung, das Gewirr, das Durcheinander (etwa eines unaufgeräumten Zimmers).
○ Die Bezeichnung Chaot wird in der Regel abwertend und polemisch verwendet. Im Alltag bezeichnet man damit meist einen sehr unordentlichen und schlecht organisierten Menschen.

○ das empfinde ich als Chaos…(so sah es in einen Hinterhof in Vilnius aus)
7jan2015 086

○ in der Natur, wie z.B. dieser Futter Kampf der Fische oder die BlätterHaufen im Herbst betrachte ich auch als chaotisch..

○ bei mir schaut es in den BücherRegalen meistens chaotisch aus 🙂


○ und dann wäre noch die Theorie
Die Chaostheorie ist als ein wissenschaftliches Prinzip der Unvorhersehbarkeit der Systeme zu beschreiben. Die meisten vollständig erforscht und während der mittleren bis späten 1980er Jahren erkannt, ist die Prämisse, dass Systeme  manchmal im Chaos befinden, die Energiegewinnung aber ohne Berechenbarkeit oder Richtung. Diese komplexen Systeme können Wetterbedingungen, Ökosysteme, Wasser fluss anatomischen Funktionen oder Organisationen sein.
chaostheory
○ Vergleichbar sind dem Ginnungagap das griechische Chaos und das jüdische Tohuwabohu.
○ Tohuwabohu (hebr. תהו ובהו, tōhū ṿāṿōhū; wörtl. „wüst und leer“) bezeichnet ein heilloses Durcheinander und wird modernisiert mit „Wirrwarr“ und/oder „Chaos“ übersetzt.
○ Das Chaos [ˈkaːɔs] (von griechisch χάος cháos) ist ein Zustand vollständiger Unordnung oder Verwirrung und damit der Gegenbegriff zu Kosmos, dem griechischen Begriff für die (Welt-) Ordnung oder das Universum.

(Fotos klicken, grösser sehen)


Zu Magic Letters: Bei diesem Projekt wird alle zwei Wochen ein neues Motto in alphabetischer Reihung von Paleica gegeben.
Nachlesen kann man >>>>>hier >>>>>

AAPzM: „….Chaos…“ (C)

Die dritte Aussage lautet:
Chaos herrscht, wenn man zu faul zum Suchen ist“ –
und ist von Anna-Lena 
Ein nettes lustiges Projekt von Paradalis.

So kann’s manche Winter auf meinen Balkon ausschaun, wenn der Keller zu voll ist und/oder ich zu faul bin es runter zu tragen 🙂 Jetzt kommt ja eh der Frühling irgend wann bald, deshalb schaffe ich da erst Ordnung wenn es an der Zeit ist den Balkon fertig für den Frühling/Sommer zu machen.