Hundert Jahre später, im Oktober 1953…

Die History zum Denkmal kannte ich nicht…Ich wollte es aber gerne wissen, also bin ich endlich mal, nach langer Zeit hin gefahren.

Sveriges första telegrafstolpe – Denkmal der ersten Telegraphenlinie Schwedens :
Am 15. Mai 1853 beschloss das schwedische Parlament, ein Telegraphennetz einzurichten. Der erste Telegraphenposten bekam einen strategischen Standort in Märsta zwischen Stockholm und Uppsala.
Der Beginn des Telegraphennetzes hängt von seiner ausgezeichneten Lage ab – etwa auf halber Strecke zwischen Stockholm und Uppsala. Von hier aus wurde das Netz gleichzeitig nach beiden Städten gebaut.
Hundert Jahre später, im Oktober 1953, wurde auf dem ursprünglichen Telegraphenposten ein Bronzeguss des ersten Telegraphenpostens und einem Denkmal in Beton aufgestellt.(siehe Foto). Laut der TeleKultur Historiska Veteranföreningen ist die Gedenkstätte „auch eine Hommage an den schwedischen Linienarbeiter, der mit harter Arbeit und oft unter schwierigen Umständen zum Ausbau des Telekommunikationsnetzes beigetragen hat, das Schweden heute hat.“

Beschluss – Slussen

Im Zusammenhang von Grafitti an Kolingsborg (am Slussen) hatte ich schon einiges geschrieben.
(falls Interesse siehe weiter unten die links)

Nun ist es soweit -Slussens- Zukunft – Beschluss – Heute 28-09-2015
Der Stockholmer Stadtrat beschloss -Neuen Slussen- am Montagabend in der Sitzung.
Der Beschluss bedeutet eine Erhöhung des Budget von vier Milliarden auf zwölf Milliarden.
○ Im Herbst, wird der Abriss beginnen, und die große Arbeit, startet  im Sommer 2016 ..

SluTT
ich weiss nicht ob die Namen (Sign) an einer Ecke über der Grafitti (die später dazukam) die Namen der Grafitti Künstler sind. Vermutlich..


○) die-Story-über-Kolingsborg – und Slussen
○) muss ja schaun
○) nachdem wir