Ich sehe rot! – 11/2016

IMG_0680– für Jutta’s Projekt „Ich sehe rot!“ – zum elften zeig ich auch diesmal ein wenig gemischtes –
1 diesen Oldtimer im Nachbarort – im Sommer sieht man ihn ab und an.
– und als ich Gestern dort war, sah ich auf der Wiese vor dem Museum, diese
2 – kleinen roten Häuschen..Im ersten Moment dachte ich es hätte etwas mit Kindergarten zu tun.
Weit gefehlt, denn als ich diese Tafel las (siehe unten), wusste ich mehr..Es ging teils um History-Baustil bei diesen Modellen. Häuser dieser Art gab es auf Wenngarn seit späten 1600tal und ähnliche rote Holzhäuser sind in den meisten schwedischen Landschaftsgeschichte zu finden.


DSCN9568

(Fotos klicken, grösser sehen)


002 Logo klein128Alle zwei Wochen Dienstags ist rot angesagt. Gefragt sind Fotos von roten Gegenständen aller Art…
Der Termin für die nächste Runde ist der 2. August..

…Punkt, Punkt, Punkt #29 – Hundertwasser

Das Thema diese Woche bei Sunny ist –Hundertwasser-
Ich hab mich doch noch aufgerappelt, weil ich nun doch zum Thema etwas posten wollte…

Hunderwasser ist ja sicher allen bekannt. Vor viele Jahren habe ich mir auch ein Hunderwasserhaus in Wien angeschaut. Davon habe ich leider keine Fotos mehr, keine Ahnung wo die geblieben sind. Es waren noch Analoge Fotos. Wie dem auch sei, es gibt ja inzwischen in vielen Ländern, unter anderen in Deutschland seine Kunstwerke…
Wenn ich mich richtig erinnere waren wir 2003 wie öftersmal, in der Schweiz, und sind dort vorbei gefahren und haben auch die Markthalle  angeschaut. – die Markthalle Altenrhein zwischen Staad und Altenrhein in der Schweiz, entstand nach Angaben zwischen 1998-2001. Altenrhein besitzt also ein in der Schweiz einzigartiges Wahrzeichen: die nach den Plänen von Künstler und Architekt Friedenreich Hundertwasser erbaute Markthalle. (Mehr Fotos hab ich nicht, zumindest habe ich sie nicht gefunden)
altenrheinHW

so zur Info wo das ist..

LPlan
Übrigens dem Archiktekt Pelikan auf ideeller Übereinstimmung beruhende loyale und einfühlsame Zusammenarbeit mit Hundertwasser trug ihm dabei den spöttisch gemeinten Spitznamen Fünfzigwasser ein. Peter Pelikan (* 29. Oktober 1941 in St. Pölten, Niederösterreich) ist ein österreichischer Architekt.
○ Zu Friedensreich Hundertwasser (* 15. Dezember 1928 in Wien; † 19. Februar 2000 an Bord der Queen Elizabeth 2 vor Brisbane) bürgerlich: Friedrich Stowasser, war ein österreichischer Künstler, der vorrangig als Maler, aber auch in den Bereichen Architektur und Umweltschutz tätig war. Sein Künstlername ergibt sich daraus, dass sto in slawischen Sprachen hundert heißt.
Er trat zeitlebens als Gegner der „geraden Linie“ und jeglicher Standardisierung auf, was insbesondere bei seinen Arbeiten im Bereich der Baugestaltung bedeutsam ist, die sich durch fantasievolle Lebendigkeit und Individualität auszeichnen.

(Fotos klicken, grösser sehen)


LogoPunktPPSunny lädt uns sonntags zum Projekt „Punkt.Punkt.Punkt.“ ein, bei dem wir zu einem vorgegebenen Thema passende Bilder beisteuern dürfen/können. –