Löcher…etliche..

Zur Zeit gibt es eine Ausstellung im freien, im Djurgården. Die Skulpturen von Eva Hild sind auf beiden Seiten von Djurgårds-brunnskanalen platziert. Diese heisst: AMONG
Diese Ausstellung (Skulpturen) von Eva Hild, werden bis 31. August 2017 gezeigt.


Eva Sofia Hild ist eine schwedische Bildhauerin und Keramikerin.- Hild besuchte in den Jahren von 1991 bis 1994 die Abteilung für Design und Kunsthandwerk der Universität Göteborg, die (HDK). – Seit 2000 stellt Hild national und international aus. Ihre Werke stehen in verschiedenen Städten im Öffentlichen Raum.
EinZweiDreiVbutton
(#80) Zum Projekt Zahlen von Luiserl

winzige… (124)

..als ich Gestern eine Austellung besucht (mehr davon später), gab es dort auch einige Dinge zu kaufen. Kleine Afrikanische Tiere aus Speckstein wollte ich erst, aber dann sah ich diese kleinen (ca 2 cm) in einer Schale und da konnte ich nicht wiederstehen 🙂

24feba 183
Der Begriff Speckstein ist selbsterklärend, weil das Gestein einen fettigen Glanz ähnlich dem von Speck zeigt und sich auch so rutschig anfühlt. Die Deutungen auf der Grundlage einiger fremdsprachiger Bezeichnungen und jener in der südlichen Schweiz gebräuchlichen Form Lavez oder Lavetzstein oder Lavezzstein sind komplex.
Speckstein war aufgrund seiner geringen Härte (Mohshärte = 1) und damit leichten Bearbeitbarkeit bereits im Alten Orient, Ägypten, China und Skandinavien ein beliebter Natur- und Werkstein, der überwiegend zu Siegeln, Skulpturen und verschiedenen Haushaltsgegenständen wie Behältern und Kochgeschirr verarbeitet wurde.

(MontagsHerz-124)

Austellung – unser Besuch im Hallwylska..

Am vergangenen Wochenende waren wir im Hallwylska Museum (Palatset) um diese Austellung zu sehen. Diese Fotos sind ein Auschnitt von der Austellung – Kostüme aus Downton Abbey– (es durfte fotografiert werden) Ich hatte es Anfangs nicht getan bis ich etliche sah, die mit ihren IPhone „rumblixten“. Ich fragte dann sicherheitshalber die Aufsicht. Es war OK.
Übrigens die dritte Staffel der TV Serie – Downton Abbey–  wird seit September 2012 in Großbritannien ausgestrahlt
Kostüme vom- Downton Abbey-

„In diesem Herbst wird eine Auswahl der Kostüme aus der britischen Hit-Serie Downton Abbey gezeigt. Das Kostümdrama Downton Abbey in Großbritannien hat das Interesse wie in Palästen und Herrenhäusern im letzten Jahrhundert gelebt wurde, erhöht. Das schwedische TV-Publikum war von Umgebungen und Charaktere in der Serie fasziniert.

– Wir im Museum entschieden uns, zu untersuchen, ob es möglich war, eine Ausstellung von Kostümen aus der beliebten Serie zu machen. Nach einiger Detektivarbeit, gelang es uns, die richtigen Kontakte zu knüpfen. Es ist besonders erfreulich, weil wir das erste Museum außerhalb des Vereinigten Königreichs, die die Kostüme zeigen sind.

Hallwyl hat auch wiederholt Ausstellungen der Kostüm-Sammlung des Museums gehabt.. Die Veröffentlichung „Ein Jahrhundert Kostüm und Mode“ aus dem Hallwyl Sammlung zeigt diese Sammlung sowohl aus dem Adel und Dienerschaft Perspektive.

Die Kostüme Downton – Adel und Diener – von Fakt und Fiktion sind Kostüme vor allem aus der ersten Saison der TV-Serie , die sich in den Jahren 1912-14 abspeilt. Da einige der Kostüme, vor allem die Männer und Diener Kostüme, in der Verfilmung von neuen Folgen wieder verwendet werden, können wir nur die Kostüme der weiblichen Charaktere zeigen .
History zum Palast:
Hallwyl ist ein schwedisches kulturhistorische Museum in Stockholm, das im Hallwyl Palast untergebracht ist. Das Haus wurde zwischen den Jahren 1893 und 1898 als Residenz für Walther und Wilhelmina von Hallwyl nach Zeichnungen von Isak Gustaf Clason gebaut.

Wilhelmina von Hallwyl hatte große Sammlungen von Kunst, Antiquitäten, Waffen, Porzellan und Silber erworben und schon früh entschieden,das Haus als Museum zu erhalten. Die Hallwyl Sammlung umfasst über 50.000 gut dokumentierten Objekten. Frau von Hallwyl vermachte 1920 Schloss und Inventar dem schwedischen Staat. Das Museum wurde in 1938 für die Öffentlichkeit geöffnet .

Die von Hallwyl waren Mieter im Fersenska Palast, als sie das Grundstück kauften.

Die von Hallwyl wollten eine neue Unterkunft teils weil sie mit dem Eigentümer des Fersenska Palast , Niels Georg Sørensen nicht einig waren, wegen Elektrifizierung der Wohnung. Außerdem wünschte die Gräfin mehr Raum für ihre Sammlungen zu bekommen.

nicht jeder…

..mag diese Art von Kunst. Kunst ist ja immer Geschmacksache. Aber interessant war es auf jeden Fall. Es hat also Gestern geklappt das wir diese Ausstellung die hier in Stockholm ab 3.2 zu sehen ist, besucht haben. Es war natürlich bei weiten nicht alles was er geschaffen hat..Nur eine kleine Auswahl. Die Ausstellung war sehr gut besucht,besonders viele jungen Leute.

Ich bekam die Genehmigung vom Museum (Magasin 3) zu fotografieren und  im Blogg zu posten (da er privat ist). Hier werde ich aber nur die Broschüre posten.