Dorf nicht weit entfernt…

Wie ich schon erwähnte, war ich Gestern schaun ob ich etwas näheres über den Stein (1867) heraus finde. So sah es aus wo ich vorbei lief auf dem Weg nach Tollsta. Nirgend sah ich ihn jetzt am Wegesrand…komisch, denn er war ja aus massiven Stein…

Ich lief weiter zum Bauernhof (Tollsta)…und schaute mich dort ein wenig um. An das Wohnhaus zum Hof bin ich nicht, ist ja privates Grundstück..

Das Wohnhaus hat auch eine andere Farbe, und sieht nicht so alt aus wie die Nebengebäude. An der Einfahrt zum Bauernhof sah ich plötzlich den Stein direkt an der Einfahrt. Also hat man ihn irgendwann dorthin verfrachtet, und am Eingang platziert..Ich vermute nun das er zum Bauernhof gehört..Inzwischen war er noch mehr verwittert, aber beim näheren anschaun konnte man immer noch sehen das es der gleiche von 1867 war..Den Gebäuden sieht man teilweise auch an, das sie alt sind..Ich hab auch etwas mehr im Net gesucht..aber nichts näheres gefunden..Also lasse ich es so..

(#88)
(Fotos klicken, grösser sehen /Click photo to enlarge))

Fensterblick – 88

Diese Fenster ist am Eingang einer Schule in der Stockholmer City..Die Engelbrecht Schule und ihre Geschichte.
Am 29. Januar 1902 eröffnete König Oscar II diese neue Schule mit total 1800 Studenten.
Die Engelbrecht Schule befindet sich im Stadtteil Östermalm in Valhallavägen.

4sept 001
Die Schule hat, wie die Lebenssituation sich in diesen 112 Jahre verändert hat, angepasst. Zum Beispiel, baute man eine Schwimmanlage, als die Epidemien in den 1800er Jahren Stockholm traf, so dass die Kinder alle drei Wochen gründlich gewaschen werden konnten. Als die Lungenkrankheit Tuberkulose wütete in den frühen 1900er Jahren waren die kranken Kinder auf dem Schuldach und hatten dort ihren Unterricht. Für diejenigen, die es ein wenig schwerer hatten zu lernen bildete man eine Hilfsklasse.


(Foto klicken, grösser sehen)

Dienstags – wird ein Blick in manch offenes oder meist
geschlossenes Fenster von innen oder ausen riskiert…

O la la – MontagsHerz 88

Es ist wieder Montag, und für
Anette’s (Frau Waldspecht) netter Idee .

war am sortieren und ausräumen, weil Montag (heute) die Handwerker kommen..
Und was habe ich gefunden..*staun*
Ich fass es nicht was ich  vor Jahren auf meinen Reisen so gekauft habe..*g
Kniestrümpfe in Paris mit diesen Druck..*lach* Ich habe sie übrigens nie getragen…

Je froher dein Herz ist,
desto heller leuchtet die Sonne.

~ Romano Guardini
(*1885 † 1968) ~ ~