Ich sehe rot -2019 (#72)

1aeptVilnius 015 ♦ Ein Reise-erlebniss (mit diesen Zug) .Wärend der Wartezeit am Bahnsteig in der Nähe des Airport- Oro Uostas- hatte ich ein „komisches/
lustiges“ Erlebniss. Natürlich nicht nur ich warteten auf den Zug, sondern  auch mehrere andere Reisende. Unter anderen auch zwei Perser, wie sich herausstellte. Der eine Perser (sie waren wie gesagt zwei) startete ein Gespräch mit mir. Anfangs weil der ein Problem mit seinen Koffer hatte. Er sprach gutes english, der andere aber kein Wort nur seine Muttersprache (die ich ja nicht kann). Es ging hin und her mit Übersetzen zwischen den beiden:) Es war ein harmloses Gespräch. Bis sie auf die Idee kamen sie hätten noch einige Tage übrig nachdem sie in Vilnius fertig waren, bevor sie wieder nach Hause fliegen. Sie meinten darauf hin sie könnten nach Stockholm kommen, mich besuchen und ich könne ihnen Stockholm zeigen, bevor sie in ihre Heimat zurück flogen…Ich dachte ich hatte mich verhört…Denn da wurde mir doch etwas mulmig..Auch wenn sie sympatisch waren und den Anschein gaben noch so harmlos zu sein….Aber in der heutigen Zeit käme ich niemals auf die Idee, auf so etwas einzugehen.  Ich habe aber diese beiden nicht fotografiert. Ob sie mich mit ihren Handys fotografiert haben, konnte ich nicht sehen.


002 Logo klein128 Mehr rot kann man bei Anne „Ich sehe rot!“ sehen.
Nächster Termin: 05. März 2019

Wandschmuck /geschmückt

Kunstobjekt – Wandschmuck
Ich war innen in dieser Kirche als ich in der Nähe war. Ich wollte schaun wie es innen ausschaut.

○ Kronprinzessin Märthas Kirche ist ein Kirchengebäude in Södermalm, in Stockholm. Es wird von der Seemannskirche, der Auslands Angelegenheiten der norwegischen Kirche geleitet, und ist nach Kronprinzessin Märtha von Norwegen benannt.
History: Bereits 1960 begannen die Bemühungen, eine norwegische Kirche in Stockholm für die rund 10.000 Norweger, die in Stockholm lebten, zu bauen. Oslos Bischof Kaare Støylen war eine der treibenden Kräfte hinter dem Projekt. Im Zusammenhang mit dem 70. Geburtstag des Königs Olav V organisierte er eine Sammlung in norwegischen Kirchen, die für den Bau der Kirche verwendet werden sollte. Die norwegischen Behörden steuerten ebenfalls Mittel bei, und zusätzlich zur norwegischen Kirche in Stockholm wurden verschiedene Spendenaktionen durchgeführt.
Adjektivierx150 (#72-2018) Ein Projekt bei Luiserl -Adjektivierung- Mehr dazu => hier

200 Jahre

Haus Bernadotte 200 Jahre wird mit einer Jubileums Medaille gefeiert.
Sie kam Gestern mit der Post an. Ich hab sie mir zugelegt (in Silber)
Herausgegeben von -Mynthuset Schweden-.
Ausgabe: 50 000 Exemplare
Die Medaille ist gross, 41mm und wiegt 31g in bester Embossing-Prägungs Qualität. (Rückseite)
○ Der Dynastiegründer, Marschall Jean Bernadotte, König Karl XIV. Johann (1818–1844)
Das ursprünglich bürgerliche Geschlecht stammt aus der Stadt Pau im Südwesten Frankreichs im alten Königreich Navarra. Der Name Bernadotte ist dort seit dem 16. Jahrhundert nachweisbar. Neben der schwedischen Königsfamilie existieren noch zwei Zweige in Frankreich. ○ Jean-Baptiste Bernadotte stieg in der französischen Revolutionsarmee zum General auf und wurde 1799 kurzzeitig Kriegsminister des Direktoriums.
EinZweiDreiVbutton(#72) – das Projekt
Zahlen von Luiserl 

„200 Jahre“ weiterlesen

Bunt ist die Welt #72

Frühlingshafte Wiesen- und Rasenflächen sind bei  Lotta gefragt..
○ man schaut sie gerne an, und träumt oder läuft in ihnen/über sie..sie sind ja „wild“ und keine Gärten in dem Sinne..
Durch Disteln in einer Wiese muss man allerdings nicht unbedingt laufen..
Ich liebe Gänseblümchen Wiesen ganz besonders..

P1270452

(Bilder klicken,grösser sehen)BuntIDWeltButton