Ich sehe rot -2018 (#65)

Ein New Yorker Künstler, der seit etlichen Jahren riesige rote Kugeln in Städten platziert, beschuldigt Shell, seine Ideen zu stehlen-

• Das RedBall-Projekt von Kurt Perschke bereiste 2012 durch Städte auf der ganzen Welt, auch nach London. Es ist ein simples Konzept: Er macht temporäre skulpturale Interventionen, indem er 15ft rote Kugeln an unerwarteten Stellen platziert, sei es auf Brücken, auf öffentlichen Plätzen oder zwischen Gebäuden.
• Es ist schmerzhaft“, sagte er. „Es gibt keinen Zweifel in meinen Gedanken. Auch wenn es so aussieht, als würde ein Ball ein Ball sein, wäre [mein] roter Ball spezifisch in dieser Art, wie es gebaut  wird.


002 Logo klein128 Mehr rot kann man bei Anne „Ich sehe rot!“ sehen.
(Nächster Termin ist am 9. Oktober 2018)

Mosaiken /keramische

(#65)
keramische- 
Moritz Götze (* 26. Juli 1964 in Halle (Saale) ist ein zeit-genössischer deutscher Maler, Grafiker, und Objektkünstler.
• 1994-95 entstanden die fünf Stockwerke
umlaufenden keramischen Mosaiken im Lichthof des Leipziger Messehauses „Speck’s Hof“.

• Collage, Assemblage, und Keramik bereicherten Götzes Ausdrucksmöglichkeiten. Seit 1990 wuchsen die Formate der Arbeiten, die Siebdrucke wurden mehrteilig (The little Dog). 1995 bemalte er drei Prismenwände mit großformatigen Wandelbildern (It’s a new day).


….eins, zwei, drei – 1997

EinZweiDreiVbutton(#65)- Luiserl– das Foto-projekt-Zahlen.
Ich hab ihn bei meinen letzten Besuch in London (Notting Hill Gate) fotografiert. Er war auf einen Bürgersteig eingefasst, ungefähr wie übrige Deckel..Entweder ist der Deckel dort 1997 platziert oder das Projekt ist von 1997. Leider habe ich nichts näheres darüber gefunden…

(Fotos klicken,grösser sehen)