Rost-Parade (Nr 6) – und (Reihe VIII)

rostparade_logoMini Und schon ist der September zu Ende..und damit zur Rost-Parade die Nr 6 bei Frau Tonari , und wie immer die forts. von meiner Rust/Rost Art die Reihe VIII
Die Rost Parade ist immer am letzten Tag des Monats. – Nächstes Ultimo ist dann am  31.10.2014.
Wer Lust hat mitzudamachen einfach bei Frau Tonari melden.

Ich war die letzten Tage nicht daheim, hatte es auch nicht vorgebloggt. Deshalb kommt mein Beitrag erst heute von mir.

– Rost ist Rost egal wo man es findet – und Rost zerstört das Metall..das wissen wir ja alle..
aber fürs Auge ist es sehr interessant finde ich und viele andere auch..Deshalb diese Rost Parade..

1-○ dieses erste Foto ist eine sehr alte Tür zu einer ebenso  alten Klosterkirche  – Die Franziskanerkirche (in Vilnius), deren Geschichte im 14. Jh. beginnt, ist eines der ältesten Gebäude der Stadt. Sie ist eigentlich eine gotische Kirche, aber im 18. Jh. erhielt sie barocke Formen. 1812 wurde sie teilweise zerstört und in ihr ein Getreidelager eingerichtet. Später wurde sie als Archiv benutzt und erst zu Beginn des 20. Jh. den Franziskanern zurückgegeben. Doch in den Sowjetzeiten diente sie wieder als Archiv. Heute gehört sie den Gläubigen und wird restauriert. In der Kirche steht die für wundersam gehaltene Statuette der hl. Jungfrau Maria (die Weiße Muttergottes). (mehr dazu später)

1SepVilniusL 113
RostCollageReihe8

2-○ Hufeisen an einer Stallwand (hier in meiner Nähe)
3-○ eine Kiste in der Nähe von der Einflugschneise am Airport-Arlanda
4-○ eine sehr grosse massive Ankerkugel (in Stockholm an einen Kai)

5-○ ein Teil eines Treppengeländer

(Fotos klicken, grösser sehen)
die Anzahl der Fotos ändern sich ab und an
– ich mache Collage inkl weiter so, also nicht wundern das bei mir mehr als ein Foto zu sehen ist.

„Und auch die Notwendigkeit, immer unter Menschen zu sein, hat mir gut getan.
Manche Rostflecken, die eine zu hartnäckige Einsamkeit über uns bringt,
schleifen sich da am besten ab.“

~ Johann Wolfgang von Goethe, an Herzog Karl August, 15. August 1785~

BlickDienstag (# 53)

Dienstags ist eigentlich –BlickDienstag -bei Kirstin – und die #53 ist aktuell..
ich war nicht zu Hause, sondern auf Reisen 🙂

Treppe zu einer U-Bahn Haltestelle (Kungsträdgården) unter der Erde..
Der Bahnhof wurde in offener Bauweise errichtet, die Bahnsteige befinden sich ca. 34 Meter unter der Erde.

IMG_4430

„BlickDienstag“  (Titeländerung) bei KirstinKrümelmonster-AG
Wer Lust hat kann einfach mitmachen und bei Krümelmonster verlinken.

Fensterblick – 89

Nr – # 89 –

Diese Fensterreihe ist an einer schönen Hausfasade (einer Ambasade) in der City in Stockholm.
Diese Fasade aus Ziegel und Kachel in Mosaik Form, gefiel mir so gut..

4sept 011


(Foto klicken, grösser sehen)

Dienstags – wird ein Blick in manch offenes oder meist
geschlossenes Fenster von innen oder ausen riskiert…
wer Lust hat kann bei >>>Vera<<< mit fensterln ..

fensterbutton