Tassen Tango März/2016

P1270067
Nun haben wir fast Mitte März und der Tassen Tango  geht weiter.
Kurz bevor ich meine Bären Tasse fotografieren wollte, hüpfte der Frosch einfach in die Tasse. Der kleine Bär schaute nicht nur auf die Biene, sondern war ganz erstaunt das da „jemand“ plötzlich in der Tasse war 🙂

Natürlich möchte ich die Tasse auch von Hinten und innen zeigen. Also musste der Frosch raus aus der Tasse..*lach*

Tassen Tango Februar/2016

4882501FjaelenNorr
Der zweite Monat im neuen Jahr und weiter geht der Tassen Tango bei Michaela
Und bevor der Monat ganz zu Ende ist, zeig ich euch diese Tasse, die handgearbeitet und früher oder vileicht auch heute noch von Samen (Volk) als Tasse genutzt wird.
Info: – Die Samen sind ein indigenes Volk im Norden Fennoskandinaviens. Ihr Siedlungsgebiet erstreckt sich von der schwedischen Gemeinde Idre in der Provinz Dalarnas län im Süden über die nördlichen Teile Schwedens, Norwegens, Finnlands und im Nordosten bis zu den Küsten des Weißen Meeres und der Barentssee in Russland. Die ursprünglichen Sprachen der Samen gehören zur Familie der uralischen Sprachen, sind also mit dem Finnischen, Ungarischen und Samojedischen verwandt. Die russischen Samen auf der Kola-Halbinsel werden zu den „indigenen kleinen Völkern des Nordens“ gezählt. – In der modernen nordischen Literatur wurde das Wort Same erstmals 1960 verwendet.

(Foto klicken,grösser sehen)

TassenTButton135x89

Tassen Tango Januar/2016

Neues Jahr und weiter geht der Tassen Tango  bei Michaela
Heute zeig ich euch diese einfache Tasse, die und das kleine Dingens wollten raus in die Natur.Das war bevor der Schnee kam, der inzwischen auch wieder weg ist..An dem Tag war Sonne da ist ja alles schöner…Die beiden fühlten sich pudelwohl im Moos 🙂

 

(Foto klicken,grösser sehen)

TassenTButton135x89