plötzlich spriessen hier und da…

„riesen“ Blätter an meiner Colonel..Die übrigen Blätter sind normalgross.

Weil sie so wuchern und im Winter immer mal ein paar braune trockene Blätter aufweisen, muss ich die Pflanzen immer mal beschneiden.

Heute, als es schon zu spät war, entdeckte ich im nachhinein eine klitze kleine Blumenknospe. Ich habe sie versuchsweise ins Wasser gestellt, aber ich bezweifle das sie an dem abgeschnittenen Stil blühen wird.
Nun bin ich natürlich gespannt wie ein Flitzbogen ob irgendwo noch eine Knospe kommt. Das würde mich natürlich wahnsinnig freuen. Bisher habe ich nur Knospen auf Fotos gesehen.

Ach ja, wer diese wunderbare Pflanze noch nicht kennt, kann hier nachlesen ==>> Flower Of Change

ich musste neulich meine Colonel

..ziemlich „beschneiden“.
(klicken,grösser sehen)

Sie und ihre „Kinder“
(Ableger)
waren zu sehr gewachsen. Hört sich komisch an, denn man freut sich ja wenn Pflanzen wachsen und gedeihen. Aber es hat sich fast zu einen „PflanzenWald“ entwickelt. Im August sah es so aus. Damit sie mir nicht von der Fensterbank fallen, musste ich dies tun. So schauts jetzt aus. Meine Colonel und ihre „Kinder“ – Ableger die ich noch nicht verschenkt habe. Ich habe auch versucht sie weiter rein ins Zimmer zu stellen, aber das mögen sie überhaupt nicht. Sie fühlen sich bei mir am wohlsten auf dieser Fensterbank.

Wer mehr über Flower of Change wissen möchte, kann hier
hier im Blog Flower of Change Pavillon
und hier auf der Hauptseite: Flower of Change lesen.

so schaut sie im August aus..

..meine Colonel und ihre ,Kinder`(Ableger). Sie wachsen mir bald übern Kopf…*schmunzel*. Das ist einfach nur herrlich. Ich habe ihnen eine ganze Fensterbank gegeben. Ihr sattes Grün und der Duft begeistern mich täglich immer wieder aufs Neue.


wer mehr über Flower of Change wissen möchte, kann hier
hier im Blog Flower of Change Pavillon
und hier auf der Hauptseite: Flower of Change lesen.