Black and White 2018 (Mai)

Mein Mai Beitrag-ist diesmal eine Skulptur..
sie steht an meiner Lieblingsaussicht…
Die Fotos der anderen Teilnehmer findest du bei =>>czoczo


Beschreibung der Skulptur: Anna Lindhagen 1870-1941 arbeitete für Frauen Wahlrecht, Frieden und Freiheit, Stockholms Schönheit, Söders alte Siedlung, Kolonigärten (Kleingarten). Man kann sagen, dass die Skulptur eine Hommage an die beiden Frauen Anna Lindhagen und Mälardrottningen ist. – Die Grundidee zur Mälardrottningen ist meine Medaille „Stockholm 700 Jahre“. Das Relief wurde mehrmals mit neuen Details erweitert. Slussen als Schmuckstück auf dem Kleid, Fåfängans Platz, Kungshatt am unteren Rand, Kronan auf Skeppsholmsbron,vid Kungstornen die Fahne des Kungaslupen „Vasaorden“, und zwischen den Türmen die Flüsse zur Schleuse.- Die Mälardrottningen umarmt die Stadt mit ihren Händen, um sie zu schützen.- Stockholm ist eine Stadt, die auf dem Wasser schwimmt. Die Spitze der Skulptur hat eine Brise auf der einen Seite, der andere der Name Anna.
Die Skulpturenseite mit Anna Lindhagens Relief Porträt ist in Richtung Strömmen, welchen sie aus ihrer Wohnung  betrachtete, nunmehr Museum, Fjällgatan 34.

fotoprojekt-bwx90von czoczo

Black and White 2018 (April)

Mein April Beitrag-
Die Fotos der anderen Teilnehmer findest du bei =>>czoczo


○ Das Alvastra Kloster wurde im neuen, modernen gotischen Stil erbaut, am meisten charakterisiert durch die Spitzbögen mit seinen luftigen Rippen. – In der Umgebung des Klosters gab es Fischteiche und Klostergärten, eine Mühle, ein Mauerwerk und eine Gerberei – die Brüder mussten sich ja ernären und Medikamente herstellen, Häuser bauen und Bücher herstellen.
– Ja, ohne Zweifel. Alvastra Kloster, gegründet 1143, war eines der größten und reichsten Klöster des Mittelalters in Schweden und einer der wichtigsten institutionellen Vermittler der kontinentaleuropäischen Kultur des Landes. Dass das Kloster gebaut werden konnte, war der Unterstützung von König Sverker, seiner Königin Ulvhild und ihrer Familie zu verdanken, die große Güter in Östergötland besaßen.
fotoprojekt-bwx90von czoczo
(Foto klicken,grösser sehen)

 

„Black and White 2018 (April)“ weiterlesen

Black and White 2018 (März)

Mein März Beitrag-
Die Fotos der anderen Teilnehmer findest du bei =>>czoczo


• Die Altstadt von Palma de Mallorca ist vor allem für ihre schmalen, verwinkelten Gassen bekannt. • Wer die kleinen Ortschaften auf Mallorca kennt, wird auch von Mallorcas Hauptstadt nicht überrascht sein. – Die malerische Altstadt von Palma de Mallorca ist eine Mischung aus spanisch-katalanischer und arabischer Architektur.

• Zu entdecken gibt es nahezu hinter jeder Ecke etwas Interessantes. Sei es eine der insgesamt 31 Kirchen, schmucke Torbögen, oder die etwa 150 malerischen Innenhöfe, die sich hinter den schmiedeeisernen Gittern der zahlreichen Adelspaläste verstecken.
fotoprojekt-bwx90von czoczo
(Foto klicken,grösser sehen)

Black and White 2018 (Februar)

Mein Februar Beitrag-
Die Fotos der anderen Teilnehmer findest du bei =>>czoczo

• Figuren an der Fassade.
Architektur:  Der Hauptbahnhof Helsinki gilt als Hauptwerk Saarinens. Die Fassade besteht aus finnischem Granit, besondere Merkmale sind der Uhrturm und die neben dem Haupteingang stehenden Statuen von Emil Wikström. Diese Statuen finden immer wieder in der modernen Werbung Verwendung, sie gelten als eines der Wahrzeichen von Helsinki.
○ Der Hauptbahnhof Helsinki (finnisch Helsingin päärautatieasema, schwedisch Helsingfors centralstation) ist der Heimatbahnhof der finnischen Staatsbahn VR. (Original Farbe zur Info, siehe Collage)

○ Im Jahr 1860 wurde von Architekt Carl Albert Edelfelt der erste Bahnhof der Stadt Helsinki gebaut. Dieser erwies sich aber schnell als zu klein und so ging aus dem 1904 veranstalteten Architekturwettbewerb der Vorschlag von Eliel Saarinen als Gewinner hervor. Der ursprüngliche Entwurf sah ein Empfangsgebäude in neuromanischem Stil vor. Das erntete Kritik. Eliel Saarinen überarbeitete seinen Entwurf und fand dabei zu einer klareren Formensprache mit Elementen des Jugendstils und des Neoklassizismus. Der Bau dauerte 15 Jahre, und der neue Bahnhof wurde am 5. März 1919 eingeweiht.
fotoprojekt-bwx90von czoczo
(Foto klicken,grösser sehen)