In dem mehr als 500-jährigen Stadtteil /Vegueta

  • Lange her seit ich dort war. War im Zusammenhang mit einen anderen Besuch auf der Insel.

Findet man under anderen  Casa de Colón ein Haus in Las Palmas de Gran Canaria. Es beherbergt heute ein Museum, dessen Hauptthema Kolumbus und seine Reisen sind.

1478 gründete Juan Rejón, der Eroberer der Insel Gran Canaria, die heutige Stadt Las Palmas de Gran Canaria. Die Gebäude der Regierung konzentrierten sich um das Gebiet der heutigen Kathedrale. Das Casa de Colón war das Haus des Gouverneurs. 1492 besuchte Kolumbus auf seiner Reise nach Amerika das Haus, als er auf der Insel landete, um eines seiner Schiffe zu reparieren. Das Gebäude bekam erst in den 1950er Jahren seine heutige Form.

Dabei wurden Teile des geschmückte Portal in das Bauwerk integriert.

Das Museum hat fünfzehn Ausstellungssäle und zwei Innenhöfe. Der größere Hof ist mit einem gotischen Brunnen ausgestattet und besitzt ein Bogenwerk im Renaissancestil sowie eine Holzbalustrade, die aus dem im 16. Jahrhundert von Piraten zerstörten Dominikanerkloster stam-men. Die Ausstellungssäle sind mit hölzernen kanarischen Kassetten-decken geschmückt.

Gedenktafel an der Casa de Colón

weiterlesen =>