„T“ in die neue Woche 2021/76

Visa källbilden
Rogslösa kyrka (Rogslösa Kirche)
Die Tür:

Am Südportal ist die berümte Rogslösa Tür (Rogslösadörren). Die Tradition das sie von Königin Ommas Burg geraupt ist. *Ommas borg* ist der Name von einer Fornborg auf -Ombergs Berg- in Richtung heutiger Borghamn.

Die Tür ist im Mittelalter geschmiedet, von einen Fachmann. Sein Name ist unbekannt, aber sein Werk hat den Namen bekommen. Die Schmiede Kunst an der Tür ist ausergewöhnlich. Die Deutung ist aber unklar.

In der Kirche von Rogslösa gibt es zwei männliche Köpfe aus Stein. Allen Berichten zufolge ist der Nordkopf ein Porträt von Magnus Ladulås, König von Schweden in den Jahren 1275-1290.

Die Kirche in Rogslösa wurde Ende des 13. Jahrhunderts fertiggestellt. Das Holz im Fachwerk des Langhauses und das Holz für das berühmte Hauptportal lassen sich in diese Zeit datieren. Die Kirche zeigt einen deutlichen Einfluss von der Klosterkirche Alvastra. Dies mag damit zusammenhängen, dass das Kloster in Rogslösa viel Land besaß. In der Kirche befindet sich Holz, das auf das Jahr 1050 datiert wird.

Die Kirche, die uns heute begegnet, ist geprägt von einer umfangreichen Renovierung durch Erik Lundberg 1958-59. Die Renovierung konzentrierte sich ganz auf die Wiederherstellung der mittelalterlichen Atmosphäre der Kirche.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist das-tor-in-die-neue-woche.jpg.

mehr Tore/Eingänge/Türen – gibt es bei Nova zu sehen und zu lesen.

10 Kommentare zu „„T“ in die neue Woche 2021/76

  1. Liebe Elke,
    da hast du wieder ein tolles Kunstwerk für den Start in die Woche gefunden.
    Immer wieder kann man die Handwerkskunst von früher nur bestaunen.
    Und immer gibt es eine Geschichte zu erzählen.
    LG. Karin M.

    Gefällt mir

  2. Oh wow…was für eine tolle Schmiedekunst. Mir scheint als sollte eine Geschichte erzählt werden. Echt toll und danke dir vielmals dafür. Freue mich sehr über dieses T und wünsche dir noch einen schönen Wochenbeginn.

    Liebe Grüsse

    Nova

    Gefällt mir

  3. Ein tolles Kunstwerk wurde damals erschaffe liebe Elke,
    man kann seiner Fantasie beim Betrachten freien Lauf lassen.
    Dieses T ist etwas Besonderes und deine Information ebenso.
    Wieder etwas wissenswertes dazu gelernt.
    Liebe Grüße und ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche,
    Karin Lissi

    Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s