Freilicht-museum….

Ich wollte gerne bald mal wieder in Skansen. Mal schauen wann.

Skansen  ist ein Stockholmer Freilicht-museum im Westteil der Halbinsel Djurgården. Es wurde von Artur Hazelius ursprünglich als Anhang zum Nordischen Museum geschaffen und am 11. Oktober 1891 als zweites Museum seiner Art eröffnet.

Die Idee oder Aufgabe war die Sicherung, Erhaltung und Konservierung bzw. die Wiederaufstellung und Rekonstruktion von typischen Bauten und authentischen Objekten, deren Ausstattung, Einrichtungen, Möbeln, Geräte, Werkzeugen usw. Die skandinavische Holzarchitektur macht das Versetzen von ganzen Gebäuden ein wenig leichter, doch es sind auch Häuser aus Stein und Backstein in Skansen erfolgreich übersiedelt worden. Der Moragården zeigt das erste Haus sowie das älteste Gebäude, die nach Skansen versetzt wurden.Der Bauernhof Delsbogården mit „Bewohner“ in nordischer Tracht

Von Anfang an wollte Hazelius auch die Tierwelt Skandinaviens zeigen. Der Lagerplatz der Samen wurde mit einem Rentiergehege versehen, und nach und nach entstand ein Tierpark, der heute ungefähr 300 Tiere vorwiegend aus der nordischen Fauna umfasst. Im April 2019 wurde das Baltic Sea Science Center in Skansen eröffnet. – Da Skansen als lebendes Museum gedacht ist, gibt es zahlreiche Aktivitäten in den Museumsgebäuden, die Volksbräuche und -traditionen sowie Kunsthandwerk zeigen.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 2711divider.png.

16 Kommentare zu „Freilicht-museum….

      1. Liebe Britta,
        Gesundheitlich hat es sich teilweise geändert, durch das älterwerden bei mir.
        Ansonsten bin ich noch klar im Kopf 🙂

        Ich hoffe es geht euch soweit gut.
        Herzliche liebe Grüsse zu euch in Berlin..
        von mir
        Elke

        Gefällt mir

  1. Solche Freilichtmuseen fand ich schon immer toll. Man kann soviel entdecken und sich auch in diese alten Zeiten reindenken. Drücke die Daumen das es bald klappt. Niedlich die Langohren, da möchte man gleich knuddeln.

    Liebe Grüsse

    Nova

    Gefällt mir

  2. Ach, llebe Elke, das sind ja absolut süße Tierchen. Hast Du aber auch toll festgehalten. Interessant, was Du alles schreibst. Solche Freilichtmuseen finde ich immer Klasse und besuche sie auch gerne.
    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s