DND – Gemischtes in der Natur…

DSCN1454
DSCN1458
DSCN1455

Ein paar solche Bäume stehen direkt vor unseren Haus. Diese Nasen mag ich besonders, wegen der Farbe im Moment und teils erinnern die Nasen an die Kindheit 🙂
• Der Feldahorn (Acer campestre), auch Maßholder genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Ahorne (Acer) in der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Der volkstümliche Name Maßholder leitet sich von der früheren Verwendung der Pflanze als Speisebaum ab, Holder bezieht sich auf den holunderartigen Wuchs. Die Blätter wurden wie Sauerkraut gegessen und auch als Viehfutter benutzt.

• (in schwedisch)-Naverlönnen (Acer campestre) är en art i familjen kinesträdsväxter. Arten blir en stor buske eller ett litet träd som sällan blir högre än 15 meter…

..ich lief später an dem Garten vorbei, da hing der Baum voller Äpfel. Ich habe ja keinen Garten..

31augS 037
31augS 036

Der Kulturapfel (Malus domestica Borkh., SynonymPyrus malus L.) ist eine weithin bekannte Art aus der Gattung der Äpfel in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Er ist eine wirtschaftlich sehr bedeutende Obstart. Die Frucht des Apfelbaumes wird Apfel (regional als Appel) genannt.

Virginischen Blauglöckchen….-

zum „Natur-Donnerstag“ 

bei Elke H.

14 Kommentare zu „DND – Gemischtes in der Natur…

  1. Liebe Elke,
    dein Beitrag ist wieder sehr interessant…an die Nasen kann ich mich erinnern, aber einen Namen hatten
    sie bisher noch nicht für mich. Wieder dazu gelernt. Ich muß mich mal in unserer Gegend umschauen, ob es
    Feldahorn hier überhaupt noch gibt.
    LG. Karin M.

    Gefällt mir

  2. Sehr schöne Bilder, liebe Elke. Dass man die Blätter des Feldahorns essen kann, wusste ich auch noch nicht. Das Virginische Blauglöckchen kannte ich noch nicht. Ist mir völlig neu. Danke fürs Zeigen. Wieder etwas gelernt.
    Herzliche Grüße – Elke aus Frankfurt

    Gefällt mir

  3. Liebe Elke,
    die Nasen sehen wirklich toll aus. Das muss dann aber eine Sorte Feldahorn sein, denn an denen, die hier stehen gibt es nur grüne Nasen.
    In unserem Garten früher hatten wir auch noch viele verschiedene Apfelbäume. Das war echt schön, vorallem schmeckten die auch alle viel besser.
    Das Virginische Blauglöckchen kenne ich aus unserem Botanischen Garten. Das fand ich auch so wunderschön.
    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

    1. Liebe Jutta,
      Diese Nasen hängen an einen Baum vor unseren Haus.
      Und ich kann dir nachvollziehen…die Äpfel schmecken viel besser,,
      Das Blauglöckchen ist so schön stark in ihrer Farbe nicht wahr..
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s