„T“ in die neue Woche 2021/61

Haupteingang – Königliche Akademie der freien Künste (Konstakademiens hus – Historisch „Sparreska Palatset“. seit 1775 Haus der Königliche Akademie (Stockholm). Das war zu der Zeit (bis sie umgezogen sind)

P1160560.JPG -  # 2 c
P1160565.JPG -  # 2 a

Im Jahre 1735 wurde die Akademie von Carl Gustav Tessin (Sohn von Nicodemus Tessin d. J.) und dem Architekten Carl Hårleman unter dem Namen Kongl. ritakademien (Königliche Zeichenakademie) gegründet. Zu den Hauptfächern gehörte Aktzeichnen. 1768 rief Architekt Carl Fredrik Adelcrantz zur ersten protokollierten Sitzung der Akademie auf und 1773 ließ Gustav III. die ersten Satzungen schreiben. Zum Vorbild hatte man die französische Kunstakademie in Paris. Nachdem 1876 die Königlich Technische Hochschule Stockholm eröffnet wurde, zog die Ausbildung zum Architekten in diese Schule und die Kunsthochschule Stockholm bot nunmehr eine Aufbauausbildung, gerichtet auf Architektur, Architekturgeschichte und Restauration. 1978 trennte sich die Kungliga Konsthögskolan organisatorisch von der Akademie und 1995 zog die Kunsthochschule in ein eigenes Gebäude auf Skeppsholmen in Stockholm

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist das-tor-in-die-neue-woche.jpg.

mehr Tore/Eingänge/Türen – gibt es bei Nova zu sehen.

14 Kommentare zu „„T“ in die neue Woche 2021/61

  1. Liebe Elke,
    das ist ein absolut prächtiges Portal und dem Anlass durchaus entsprechend. Der obere Teil der Tür ist besonders schön und wirklich ein Kunstwerk.
    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

  2. Liebe Elke,
    das ist ein wirklich königlicher Eingang…und der ganze Aufgang ist beeindruckend..
    und dann auch noch geschichtsträchtig…ein super Beitrag.
    LG. Karin M.

    Gefällt mir

    1. Liebe Elke, wollte mich eigentlich mit Blogger anmelden, bzw habe es sonst getan,
      aber das wird scheinbar nicht gespeichert. Ich muß mich jedesmal neu anmelden.
      Hatte es mal mit dem Google-Konto versucht, aber da ist dann kein Hinweis auf den Blog.
      Das gefällt mir auch nicht. Also bitte nicht wundern. Nächstes Mal wieder Anmeldung mit Blogger.
      LG. Karin M.

      Gefällt mir

    2. Liebe Karin,
      Da er sehr Historisch ist, wird man extra drauf aufmerksam, nicht wahr.
      Danke dir…
      (ich hab deinen Llink – Karin M. – jetzt under „mitgelesen“ (hier) gepostet, das müsste klappen.)
      LG. Elke

      Gefällt mir

  3. Wieder so geschichtlich und beeindruckend. Echt toll, auch diese Schmiedearbeiten wieder und der Treppenaufgang macht das Portal, die Tür und das Gebäude noch auffälliger und besonders. Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und schicke liebe Grüsse zu

    Nova

    Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s