Der-Natur-Donnerstag 8/2021

>>>> Cyklamen <<< –graecum – (Alpenveilchen auf deutsch) Am meisten gibt es sie als Zimmerpflantze, aber auch im Garten oder freier Natur (wie diese). Die bekannte Topfpflanze ist das Zimmer-Alpenveilchen (Cyclamen persicum), das seine Heimat in Kleinasien hat. Von dort wurde es im 17. Jahrhundert nach Europa eingeführt. Sie war die Lieblingsblüte meiner Mom.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist e4209-dnd.jpg.

“DND“ im Jahr 2021 –

(Geöffnet von Mittwoch 18 Uhr bis Freitag 23 Uhr) –  Jutta

19 Kommentare zu „Der-Natur-Donnerstag 8/2021

  1. Ja das gute alte Alpenveilchen eine dankbare blüherin, meiner Mama konnte man eine grosse Freude machen mit so einem Blumentopf. Selber habe ich noch nie eines gehabt.
    L G Pia

    Gefällt mir

  2. Und es sind wirklich dankbare Blüher. Bei mir steht ein Alpenveilchen seit – ich schätze mal – Oktober, am Küchenfenster. Und das blüht tatsächlich ununterbrochen. Auch im Garten hatte ich mal einige, die im Winter geblüht haben, später dann allerdings doch aufgrund von zu viel Feuchtigkeit eingegangen sind. Jedenfalls hat man an ihnen länger Freude, als an jedem Blumenstrauß.
    Herzliche Grüße – Elke aus Frankfurt.

    Gefällt mir

  3. Ich meine sie auch schon in einer Gärtnerei gesehen zu haben, in der Natur allerdings nicht…wobei-halt stimmt nicht -es gibt hier auch ein Veilchen, weiter höher gelegen und auch seltener zu erblicken. Bis dato nur auf Bildern gesehen.

    Liebe Grüssle

    Nova

    Gefällt mir

  4. Wunderschön sind sie, die Alpenveilchen.
    Jedes Jahr kaufen wir 2 blühende Stöcke und stellen sie im Hausflur ans Fenster gegen Norden.
    Dank der immerwährenden Kühle und zwar hell, aber ohne direktes Sonnenlicht, bleiben sie uns meistens bis Ende März blühend erhalten.
    Das sind wirklich ganz dankbare Pflanzen.
    Schön, dass du sie im „DND“ vorgestellt hast.
    ♥liche Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

    1. Nicht wahr liebe Jutta,
      Sie sind schön und dankbar..
      Jetzt wie ich wohne ist das nicht so praktisch…Im Winter zu warm, für solch eine Blume..
      Sie stehen dann nicht so lange..
      Aber wie du schon sagst, sie sind dankbare Pflanzen..
      Gerne, liebe Jutta..
      ♥liche Grüße
      Elke

      Gefällt mir

      1. Ein kleiner Nachtrag liebe Elke:
        Vielen❤️lichen Dank für deinen schönen Post,
        den du beim „Natur-Donnerstag“ eingestellt hast.
        Mittlerweile sind es weit über 30 Beiträge, ich bin selber sehr überrascht und natürlich hoch erfreut darüber ❣️
        Ich hoffe, du habt Verständnis, wenn ich nicht jeden Beitrag mit einem Kommentar in Zukunft beantworten kann.
        Aber ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ich dich weiterhin begrüßen darf beim „Natur-Donnerstag „🌾 💐 🌷 🌹 🥀 🌻 🌼
        Liebe Grüße
        Jutta
        Diesen Kommentar schicke🕊 ich nun zu allen Teilnehmern

        Gefällt mir

  5. Ja, normalerweise kennt man sie als Zimmerpflanze für kühlere Räume. In Bonn im Bot. Garten gibt es aber auch welche, die draußen bleiben. Bin mir aber gerade nicht mehr sicher, ob sie noch im Spätherbst oder erst im Frühjahr blühen. Sie waren aber nicht so schön rot wie deine Blüten.

    Liebe Grüße
    Arti

    Gefällt mir

    1. Liebe Vera,
      Genau so denke ich sofort, an meine Mom,, kühle Räume, ja fast kalt in den Jahren lange her..
      Damals gab es noch keinen EL…sondern Kohleheizung.
      Sie waren immer zwischen den dobbelten Fenstern..Besonders im Winter..

      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  6. Liebe Elke,
    ich mag sie auch gerne, die Alpenveilchen. Habe vorhin aber eins entsorgt, es saß zusammen mit einem Efeu in einer Milchkanne und stand den ganzen Winter über draußen vor der Tür. Eigentlich hat es sich gut trotz Kälte, da es geschützt stand, gehalten, aber jetzt war es doch ziemlich lädiert und in die Milchkanne ist der Frühling eingezogen.

    Liebe Grüße
    Christa

    Gefällt mir

  7. Meine Mutter mochte ihre Alpenveilchen auch sehr. Damals, als die Fenster noch ein bisschen mehr Kälte durchgelassen haben, und keine Heizung darunter die Luft austrocknete, konnten sie im Zimmer uralt werden. Ich erinnere mich an genau solche rot blühenden. Schön.

    Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s