„T“ in die neue Woche 2020/41

Das Polizei Praesidium in Stockholm – ist das Hauptquartier der schwedischen Polizeibehörde und für die Polizeiregion Stockholm, und besteht aus mehreren Baukörpern, die zwischen 1911 und 1972 im Kronoberg-Block kungsholmsgatan 33-47 auf Kungsholmen in der Stockholmer Innenstadt errichtet wurden. Das ist nur einer der Eingänge.

12apr-006
1024px-Polishuset_20131024px-Polishusbland

Historik:
Die Entscheidungen über den Bau einer neuen Polizeistation wurde vom Rat der Stadt im Jahre 1903 getroffen . Wahrscheinlich war es der Mangel an Gefängniszellen im alten Untersuchungsgefängnis in der – Myntgatan in Gamla Stan- (in der Altstadt), die von entscheidender Bedeutung war, als der Vorstand beschloss, eine neue Umgebung , einschließlich Polizei-Hauptquartier, Sporthalle,  Ställe und Untersuchungsgefängnis auf dem Grund , der damals für Gemüsegärten verwendet wurden, zu bauen.

Grundlegende Arbeiten begannen im Jahre 1905 , aber es dauerte bis 1911, bevor Gefängnis und Polizeipräsidium bezugsfertig waren. Der Architekt war Hovintendenten Gustaf Lindgren errnannt.


mehr interessante, schöne Tore/Eingänge/Türen- gibt es bei Nova zu sehen.