„T“ in die neue Woche 2019/39

○ Ich wurde erst durch sie aufmerksam 🙂 und ging da kurz (in den Hinterhof) rein, als sie weg war.  Ich habe ewig gesucht, um herauszufinden was dieses für ein Gebäude gegenüber des Doms in Uppsala ist. Diese uralte Tür aus den 1660er Jahren, hat mich neugierig gemacht.  Nun weiss ich es endlich was es ist. Ich hatte es im Zusammenhang mit dem  Besuch im Februar am Dom war, gesehen.
♦ Das Schefferska-Haus, auch Schefferianum genannt, ist ein kleines quadratisches Gebäude am St. Eriks-Platz im Zentrum von Uppsala. Das Gebäude ist zusammen mit dem angrenzenden Haus der Science Society seit 1967 eine Erinnerung an das Kulturumfeld.

  • Johannes Schefferus war 1648 auf Anraten von Königin Kristina nach Uppsala gezogen, um die Skyttean-Professur für Politikwissenschaft und Beredsamkeit an der Uppsala University anzunehmen. Schefferus war ein bedeutender Sammler von Antiquitäten und Sachwerten und wurde 1666 Mitglied des damals neu gegründeten Antiquity College, dessen Aufgabe es war, alte Überreste in Schweden zu sammeln und zu erhalten.
  • In den 1660er Jahren errichtete Schefferus das kleine quadratische Gebäude am St. Eriks-Platz, das später als Schefferska-Haus bekannt wurde. Das Gebäude sollte als Kuriositätenkabinett für Schefferus dienen und ist Schwedens ältestes Museumsgebäude. Das Haus enthält auch einen Arbeitsraum und eine Bibliothek. Nach Johannes Schefferus Tod 1679 verbreiteten sich die Sammlungen.

(Fotos klicken, grösser sehen)


mehr interessante, schöne Tore/Eingänge/Türen- gibt es bei Nova zu sehen.

14 Kommentare zu „„T“ in die neue Woche 2019/39

  1. Wieder sehr interessant was du uns ziegst liebe Elke. Toll, auch dass du dem hartnäckig „nachgegangen“ bist. Freu emich sehr darüber dass du wieder mit dabei bist.

    Verspätet, aber ich komme…habe mir als Begleitung im KH eine miese Grippe eingefangen und lag zwei Tage komplett flach.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    Liken

    1. @Nova

      Danke, ich wollte unbedingt wissen was für einen Ursprung es hatte liebe Nova..
      WEnn man so davor steht, ist/wird man neugierig (zumindest ich)..
      Gerne..
      Autsch,..mistig solche eine Grippe – wünsch dir baldige Gute Besserung♥
      Liebe Grüsse
      Elke

      Liken

  2. Liebe Elke,
    da hast Du ja wieder ein ganz besonderes Stück entdeckt. Diese Tür ist mal ganz einfach nur aus Platten zusammengesetzt worden ohne jede Verzierung oder anderen Schnickschnack. Ich finde es eigentlich nur schade, dass sie mit grauer Farbe überstrichen wurde. Dadurch geht vieles von dem ursprünglichen Aussehen verloren.
    Liebe Grüße
    Jutta

    Liken

    1. @Jutta

      Liebe Jutta, es ist kein richtiges grau, schaut nur so aus auf dem Foto.
      Beim nahen drangehen..sieht man keine richtigen Pinselstriche..Wie dem auch sei..
      Ich hab mich gefreut endlich herauszufinden was das dieses Haus auf sich hat..
      Liebe Grüsse
      Elke

      Liken

  3. Hallo Elke,
    erst in der Nahaufnahme sieht man, wie interessant diese Tür eigentich ist. Sie scheint ja aus einzelnen Metallplatten zusammengenietet worden zu sein. Das könnte tatsächlich noch die Originaltür sein.
    Lieben Gruß – Elke (Mainzauber)

    Liken

  4. Liebe Elke,
    durch Deine akribischen Recherchen wird dieses besondere, quadratisch schlichte Gebäude erst zu etwas Besonderem. Danke für die Infos!
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    moni

    Liken

    1. @monisertel

      Liebe Moni,
      Ich möchte ja immer gerne wissen was/wem Dinge/Gebäude ist/sind.
      Das Gebäude ist wirklich sehr schlicht, aber dafür die Tür sehr beonders.
      Gerne…
      Danke dir auch noch einen schönen Sonntag und
      liebe Grüsse
      Elke

      Liken

Schreibe eine Antwort zu do Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s