Neuer Record am Pulken (Skåne)

Neue Kranich Aufzeichnung am Pulken (Skåne)
Publicerad:25 mars 2019 08.39 – Uppdaterad:25 mars 2019 13.31

♦ Pulken im Vattenriket im Osten von Skåne (Süd-Schweden) zieht immer mehr Kraniche an. In der letzten Woche waren es etwa 3000, aber am „Trandagen“ – Sonntag, dem 24. März, kamen plötzlich noch mehr Kraniche in die Gegend, und als die Zähler fertig waren, konstatierde man insgesamt 9900 Kraniche am Pulken, was bedeutet, dass der alte Rekord übertroffen ist.
♦ Der alte Rekord vom März 2016 beträgt nach Angaben des Vogelvereins 9.800.
– Die Kraniche sind gestern in Mengen eingetroffen, sagt Evert V. vom Skåne Vogel Club zu SVT News Skåne.
Dass es in diesem Jahr mehr Kraniche im Vergleich zu den Vorjahren geben würde, überrascht Evert V. nicht. – Die Kraniche haben es gute , es gibt keine Jagd auf sie und ihre Zucht läuft gut, sagt er.


♦ Der Kranich (Grus grus), auch Grauer Kranich oder Eurasischer Kranich genannt, ist der einzige Vertreter der Familie der Kraniche (Gruidae) in Europa (außer zwischen Schwarzem Meer und Ural). Kraniche bewohnen Sumpf- und Moorlandschaften in weiten Teilen des nördlichen und östlichen Europas, aber auch einige Gebiete im Norden Asiens. Der Bestand hat in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen, so dass die Art zurzeit nicht gefährdet ist.

Die Schönheit der Kraniche und ihre spektakulären Balztänze haben schon in früher Zeit die Menschen fasziniert. In der griechischen Mythologie war der Kranich Apollon, Demeter und Hermes zugeordnet.