Anna #32 – keine rechten oder geraden Ecken

♦ „Kammi-kylä“ (Finland) :
Das Wort „kammi“ kommt aus Lappland und bedeutet –Kåta
mit Torf gedichtet. Turvekammi heißt Sauna, das erste Gebäude: – Es steht auf einem Stapel im Moor, hier ist kein Bagger gewesen..

Auf dem Sumpf baute Erkki ein „Bastuby“ (Saune „Dorf). Kammi-kylä ist ein Ort
den Erkki K. auf einem Moor gebaut hat..
Zitat: „Ich hatte eine Art Inspiration, dass ich irgendwo im Wald oder auf dem Moor
eine Sauna bauen wollte. Und so eine Sauna, die keineswegs normal ist“…..

In Nummijärvi, Kauhajoki, führt ein Steg über den Ruuhineva-Sumpf.

In zehn Jahren ist dort eine erstaunliche Ansammlung seltsame Gebäude auf dem Sumpf entstanden. Die seltsamen Gebäude zieht Menschen aus nah und fern an.

Artis Projekt
(Bilder klicken, grösser sehen)
(Nächtes mal 27.Mars)

20 Kommentare zu „Anna #32 – keine rechten oder geraden Ecken

  1. wenn ich mir das so vorstelle, unser Haus soll ja auch auf Moorboden stehen, alles Gute für dich, ansonsten, es kann wettermäßig nur schöner werden, freue mich schon auf nächste Woche

    Liken

    1. @kowkla123

      *lach* ein normales Haus stellt man nicht auf Moorboden lieber Klaus.

      Ja hier hats heute ab und an geregnet..Es war ziemlich ungemütlich..
      Hoffen wir aufs Beste bei dir und hier…
      LG, Elke

      Liken

  2. Liebe Elke,
    das findet man eher selten, dass eine Idee, eine Inspiration, ein Traum so realistisch umgesetzt wird. Es sieht einfach genial, einzigartig, märchenhaft und verwunschen aus.
    Liebe Grüße
    moni

    Liken

    1. @monisertel

      Nicht wahr liebe Moni, das denke ich auch.
      Ist schon besonders das er, Erkki K. in Finland seinen Traum so umgesetzt hat.
      Liebe Grüsse
      Elke
      ————————
      P.S. ich war fast den ganzen Tag im Stockholmer Airport, um einer Freundin Gesellschaft zu leisten, auf ihrer
      Durchreise von NordSchweden nach Bruxssel.

      Gefällt 1 Person

  3. Hallo liebe Elke,
    da hatte Erkki Kalliomäki aber eine ganz wundervolle Inspiration. Normalerweise würde man das Moor und den Sumpf gerade beim Bau von Häusern ja meiden. Ihm ist es hingegen gelungen dort sogar mehrere Häuser zu errichten und sie sehen nicht so aus als ob sie untergehen. Ohne Ecken zu bauen ist genau so interessant wie die Abdichtung der Saunen und dass alles ohne einen Bagger errichtet wurde. Da hast du ganz tolle Bilder gemacht, die uns Skandinavien und all seine Schönheiten näher bringen.
    Ich habe mich wieder sehr über deinen Beitrag gefreut und bedanke mich recht herzlich dafür.

    Liebe Grüße
    Arti

    Liken

    1. @Arti

      Ja das ist schon sehr bemerkenswert von diesen Erkki Kalliomäki (in Finland), seine Idee.
      Dennoch fand ich es interessant auf solch eine Idee zu kommen.
      Kann dir nur zustimmen liebe Vera, das ist wirklich erstaunlich.
      Gerne liebe Vera…
      Liebe Grüsse
      Elke

      Liken

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s